Vereins-Meisterschaften 2007
Stand: 01.05.2007
Trotz des warmen Wetters am letzten April-Wochenende gab es 48 Teilnehmer bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften.
Die Fotos mit Platzierungen im Überblick:
(Mit einem Klick aufs Foto könnt ihr es vergrößert anschauen)
Herren A

Doppel: (v.l.n.r.)
1. Mathias Hemmer/Jürgen Heilken
2. Raphael Schwaag/ (Marius Wies -
nicht auf dem Foto, TV)
Einzel:
1. Mathias Hemmer (r.)
2. Raphael Schwaag (l.)
3. Marius Wies (nicht auf dem Foto, TV)
Herren B
Doppel: (v.l.n.r.)
1. Berthold Kreuznacht/Dominik Ebbing
2. Stefan Lewe/ (Hans-Jürgen Bienert -
nicht auf dem Foto)
Einzel:
1. Marc Rybarczyk (m.)
2. Dominik Ebbing (l.)
3. Berthold Kreuznacht (r.)
Damen  
Einzel:
1. Dinah Kock (TV)
2. Christin Weiling (nicht auf dem Foto)
Jungen A-Schüler/innen
Einzel:
1. Hannes Böhnlein (r.)
2. Damian Kleinert (l.)
Einzel: (v.l.n.r.)
1. Christin Weiling (TV)
1. Dominik Chmiel (A-Schüler)
B-Schüler/innen C-Schüler
Einzel: (v.l.n.r.)
1. Sebastian Leska
2. Marco Brockmeier
3. Mathias Merschmöller
1. Julia Bracht (B-Schülerinnen)
Einzel: (v.l.n.r.)
1. Nico Brockmeier
2. Timo Kreuznacht
3. Vincent Stief
4. Nico Merschmöller
Zuschauer
Siehe Titelträger mit Fotos von 2006
Zeitungs-Bericht am 01.05.2007 von Marco Steinbrenner

Mathias Hemmer (r.) setzte sich im Herren A-Finale gegen Raphael Schwaag durch.

Merfeld (mast). Das Ziel von Marius Wies war klar. Nach den Erfolgen in den vergangenen zwei Jahren wollte der 15-Jährige Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld unbedingt zum dritten Mal in Folge den Vereinsmeistertitel in der Herren A-Klasse gewinnen. Doch dieses Vorhaben misslang. In der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule belegte das Eigengewächs am Ende den dritten Platz. Nachfolger von Wies wurde Mathias Hemmer, der bereits zwischen den Jahren 2000 und 2002 triumphierte. Die Nummer vier der Bezirksklassen-Truppe erwischte einen sehr starken Tag und verlor nicht eine Partie. Im Endspiel behauptete sich Hemmer gegen Jugend 70-Spitzenspieler Raphael Schwaag nach vier Durchgängen. Auch in der Herren A-Doppel-Konkurrenz stand Mathias Hemmer ganz oben auf dem Siegerpodest. An der Seite seines Standardpartners Jürgen Heilken wurde das Finale gegen Raphael Schwaag/Marius Wies nach einem zwischenzeitlichen 0:2-Satzrückstand noch im fünften Durchgang gewonnen.

Mit einer Überraschung endete am ersten Turniertag die Herren B-Klasse. Nicht ein Spieler aus der Zweitvertretung, die den Meistertitel in der ersten Kreisklasse gewann, wurde Vereinsmeister, sondern ein Akteur aus der dritten Mannschaft. Marc Rybarczyk präsentierte sich in einer starken Form, hatte nur zum Auftakt gegen Jugendspieler Stephan Roß einige Probleme (3:2-Sieg), um anschließend souveräne Erfolge einzufahren. Im Endspiel ließ er Dominik Ebbing nicht den Hauch einer Chance und verließ verdient nach vier Sätzen den Tisch als Sieger. Die Doppel-Konkurrenz gewann Ebbing an der Seite seines Mannschaftskollegen Berthold Kreuznacht durch einen 3:1-Erfolg gegen Stefan Lewe/Hans-Jürgen Bienert.

In der Damen-Konkurrenz verteidigte Dinah Kock ihren Vorjahrestitel durch einen Finalsieg gegen Christin Weiling erfolgreich. Bei den Jungen lieferten sich Hannes Böhnlein und Damian Kleinert ein sehr ausgeglichenes Endspiel, das erst im fünften Durchgang entschieden wurde. Böhnlein behielt am Ende knapp mit 11:9 die Oberhand. In der A-Schülerinnen-Klasse wiederholte Christin Weiling ihren ersten Platz aus dem Jahr 2006. Dominik Chmiel war der erfolgreichste A-Schüler. Sebastian Leska wurde für den Sieg bei den B-Schülern vor Marco Brockmeier und Mathias Merschmöller ausgezeichnet. Julia Bracht gewann die B-Schülerinnen-Klasse. Im C-Schüler-Wettbewerb war Nico Brockmeier nicht zu besiegen. Timo Kreuznacht. Vincent Stief und Nico Merschmöller kamen auf die Positionen zwei bis vier.

Zeitungs-Vorbericht am 26.04.2007 von Marco Steinbrenner
Diese 10 Wanderpokale werden am Wochenende bei den 37. Vereinsmeisterschaften ausgespielt

Merfeld (mast). Nur eine Woche nach dem letzten Meisterschaftsspieltag steht für die Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld am Freitag und Samstag der nächste Saisonhöhepunkt auf dem Programm. In der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule werden die traditionellen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Den Auftakt machen am Freitag um 17.30 Uhr die A-Schüler/innen (Jahrgang 1993 und jünger) und B-Schüler/innen (Jahrgang 1995 und jünger). Zwei Stunden später beginnt die Herren B-Klasse (offen bis erste Kreisklasse). Der in den beiden vergangenen Jahren erfolgreiche Marco Steinbrenner geht aus privaten Gründen nicht an den Start, so dass der Pokal auf jeden Fall einen neuen Besitzer bekommen wird. Die besten Chancen besitzen Dominik Ebbing und Stefan Lewe.

Der zweite Turniertag wird um 13 Uhr mit den Wettbewerben bei den Jungen und Mädchen (jeweils Jahrgang 1990 und jünger) fortgesetzt. Ab 15 Uhr werden die neuen Meister in der Herren A- sowie Damen-Konkurrenz (offen für alle) gesucht. Marius Wies setzte sich vor knapp zwölf Monaten sowohl im Einzel als auch Doppel (an der Seite von Raphael Schwaag) durch. Diesmal gehört die Nummer drei der ersten Herrenmannschaft ebenso wie sein Doppelpartner zum Favoritenkreis. Nicht zu vergessen sind die Teamkollegen Jürgen Heilken und Mathias Hemmer, die außerdem ein sehr starkes Doppel bilden.

Teilnahmeberechtigt an den internen Titelkämpfen sind alle Vereinsmitglieder sowie Tischtennis-Interessierte, die ihren Wohnsitz in Merfeld haben. In den Einzel-Konkurrenzen werden nach dem doppelten K.O.-System die Sieger ermittelt. Im Doppel entscheidet das einfache K.O.-System über die Platzierungen. Anmeldungen sind bis zu Beginn der jeweiligen Klasse möglich.
Copyright © 2007, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld