Schüler Vor- und Spielberichte 2005/06 Hinrunde
Es wäre nicht schlecht, wenn jemand aus den Schüler-Mannschaften
mal ein paar Zeilen aus seiner Sicht schreibt.
Bitte mir einfach zumailen! LS
Bericht über die Spiele vom 01. u. 04.12.2005
Merfeld (mast). Ohne Niederlage und mit nur einem Unentschieden in zehn Begegnungen hat sich das Merfelder Schülerteam als Meister der Kreisliga verabschiedet. Im letzten Pflichtspiel gelang Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Christin Weiling und Ersatzspieler Daniel Autermann ein 8:4-Heimsieg gegen den Tabellenletzten TTV Krommert. Schwaag sowie Weiling entschieden zwei ihrer drei Einzel für sich. Tüns, Autermann sowie die Doppel Schwaag/Tüns und Autermann/Timur Örge punkteten einmal.

Die B-Schülermannschaft des Tischtennis-Clubs Jugend 70 Merfeld hat sich den Vizemeistertitel in der Kreisliga Gruppe B gesichert. Am Donnerstagabend gewann der Nachwuchs die vorgezogene Partie beim Team Coesfeld II mit 8:3 und weist nunmehr 37:45 Partien sowie 8:8 Zähler auf. Die Revanche für die 0:8-Hinspielpackung ist damit eindrucksvoll gelungen.

Die Gäste legten frühzeitig den Grundstein zum vierten Saisonsieg. Sowohl Tamer Örge/Dominik Chmiel als auch Frederik Drees/Maike Tüns gewannen nach jeweils vier Sätzen das Eingangsdoppel und sorgten damit für eine schnelle 2:0-Führung. In den anschließenden Einzeln punkteten Chmiel und Örge jeweils zweimal. Drees sowie Tüns gewannen eines ihrer beiden Einzel.
Vorbericht für die Spiele am 01. u. 04.12.2005
Merfeld (mast). Nur noch statistischen Wert hat das Heimspiel des Schülerteams am Sonntag um 10 Uhr gegen den TTV Krommert. Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler, Christin Weiling und Timur Örge ist nach dem 8.6-Sieg beim TSV Raesfeld die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Trotzdem wollen die Gastgeber auch am zehnten und letzten Spieltag ohne Niederlage bleiben. Gegen den Tabellenletzten aus Krommert wäre alles andere als ein deutlicher Sieg eine große Überraschung. Mit Schwaag, Tüns, von Ziegler, Örge und Daniel Autermann kommen fünf Akteure zum Einsatz.

1. B-Schüler) Bereits am Donnerstag um 16.15 Uhr findet das Auswärtsspiel der B-Schülermannschaft beim Team Coesfeld II statt. In der Kreisliga Gruppe B weisen beide Teams sechs Zähler auf, so dass Merfelds Jugendwart Ludger Schwaag von einer spannenden Partie ausgeht. Um noch eine Chance auf den Vizemeistertitel zu haben, müssen Frederik Drees, Dominik Chmiel, Tamer Örge sowie Maike Tüns im letzten Punktspiel der ersten Serie unbedingt gewinnen.
Bericht über das Spiel vom 25.11.2005
Der Schülermannschaft (v. l. Jan-Philip Tüns, Oliver Schwaag, Michael von Ziegler, Timur Örge und Christin Weiling) ist der Kreisliga-Meistertitel nicht mehr zu nehmen.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Einen Spieltag vor dem Saisonende hat sich die Tischtennis-Schülermannschaft von Jugend 70 Merfeld den Kreisliga-Meistertitel gesichert. Am Freitagabend gewann der Tabellenführer beim TSV Raesfeld 8:6 und verteidigte den ersten Rang mit 71:27 Partien sowie 17:1 Punkten souverän. Der ärgste Verfolger, VfL Ramsdorf II, weist bereits einen Rückstand von vier Zählern auf. Das letzte Spiel am kommenden Sonntag gegen das Schlusslicht TTV Krommert hat somit nur noch statistischen Wert.

Jugendwart Ludger Schwaag zeigte sich auf Grund des knappen Endergebnisses überrascht. Die Gäste mussten kurzfristig Michael von Ziegler durch Daniel Autermann ersetzen. Bedingt durch den Wintereinbruch war der Nachwuchs über fünf Stunden unterwegs.

Die Begegnung beim Tabellendritten verlief bis zum 6:6-Zwischenstand ausgeglichen. Erst in den letzten beiden Partien konnte sich der Spitzenreiter entscheidend absetzen, wobei ausgerechnet Ersatzspieler Autermann zum Matchwinner wurde. Jeweils zwei Siege steuerten Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns und Christin Weiling bei. Einmal verließ Daniel Autermann den Tisch als Sieger. für den ersten Punktgewinn zeichnete sich das Doppel Schwaag/Tüns verantwortlich.
Vorbericht für das Spiel am 25.11.2005
Merfeld (mast). Bereits am Freitag um 17.30 Uhr gastiert die Schülermannschaft beim TSV Raesfeld. Zwei Spieltage vor dem Ende der Hinrunde ist Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Christin Weiling sowie Ersatzspieler Daniel Autermann der Herbstmeistertitel aufgrund des besseren direkten Vergleiches gegenüber dem Zweiten, VfL Ramsdorf II, nicht mehr zu nehmen. Der erste Vergleich wurde vom Spitzenreiter mit 8.4 gewonnen, wobei das Quartett aus Raesfeld seinerzeit nur mit drei Spielern antrat.
Bericht über die Spiele vom 18. u. 19.11.2005
Merfeld (mast). Zwei Partien vor dem Ende der ersten Serie ist dem Jugend 70-Schülerteam der erste Platz in der Kreisliga nicht mehr zu nehmen. Gegen den Tabellenzweiten VfL Ramsdorf II setzten sich Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Christin Weiling mit 8:3 durch und nahmen erfolgreich Revanche für den bislang einzigen Punktverlust beim 7:7-Unentschieden im Hinspiel. Der Vorsprung in der Tabelle wurde zum Verfolger aus Ramsdorf auf vier Zähler ausgebaut. Schwaag, Tüns und von Ziegler entschieden zwei Begegnungen für sich, während Weiling sowie die Doppel von Ziegler/Weiling und Schwaag/Tüns eine Partie gewannen.

1. B-Schüler) Durch einen 8:6-Auswärtssieg beim VfL Ramsdorf III hat sich die B-Schülermannschaft in der Kreisliga auf den dritten Rang verbessert. In Ramsdorf wurden zunächst die Eingangsdoppel von Frederic Drees/Maike Tüns und Dominik Chmiel/Sophia Drees verloren. In den anschließenden Einzeln punkteten Drees sowie Chmiel im oberen Paarkreuz jeweils dreimal und blieben damit ohne Niederlage. Zwei Spiele gewann Tüns, die damit für den dritten Sieg im siebten Saisonspiel sorgte.
Vorbericht für die Spiele am 18. u. 19.11.2005
Merfeld (mast). Eine Vorentscheidung im Kampf um den Meistertitel in der Schüler-Kreisliga kann am Sonnabend in Merfeld fallen, wenn mit dem Jugend 70-Quartett und VfL Ramsdorf II die beiden mit Abstand besten Teams aufeinander treffen. Das Hinspiel endete 7:7-Unentschieden. „Mit der Wiederholung dieses Resultats hätten wir den Vorsprung von zwei Zählern gehalten“, erläuterte Schwaag, „und damit dürfte uns Platz eins nicht mehr zu nehmen sein“. Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Christin Weiling gehen für die Gastgeber auf Punktejagd.

1. B-Schüler) Bereits am Freitag um 15.30 Uhr ist das B-Schüler-Team in einer von Samstag vorgezogenen Meisterschaftspartie beim VfL Ramsdorf III gefordert. Nach der 0:8-Packung am vergangenen Sonnabend gegen den Tabellenführer VfL Ramsdorf wollen Frederik Drees, Dominik Chmiel, Maike Tüns sowie Sophia Drees beim punktgleichen Tabellennachbarn zwei Zähler einfahren und sich in der Tabelle verbessern.
Bericht über das Spiel vom 12.11.2005
Merfeld (mast). Die vierte Niederlage im sechsten Saisonspiel kassierte die Schüler B-Mannschaft in der Kreisliga Gruppe B. Gegen den Spitzenreiter VfL Ramsdorf waren Frederik Drees, Dominik Chmiel, Tamer Örge und Meike Tüns bei der 0:8-Niederlage ohne Chance. Lediglich Chmiel sowie Örge gewannen in den ersten Einzeln jeweils einen Satz. In der Tabelle ist das Merfelder Team mit 21:36 Begegnungen und 4:8 Punkten auf Position vier zurückgefallen.
Vorbericht für das Spiel am 12.11.2005
Merfeld (mast). Als krasser Außenseiter gastiert die B-Schüler-Mannschaft am Samstag um 14 Uhr beim VfL Ramsdorf. In den ersten vier Partien verloren die Gastgeber nicht ein Spiel, so dass dem VfL-Nachwuchs der Meistertitel schon nicht mehr zu nehmen ist. Das Jugend 70-Team rangiert nach der 5:8-Niederlage bei GW Nottuln auf dem dritten Platz. Frederik Drees, Dominik Chmiel, Maike Tüns und Sophia Drees wollen sich in Ramsdorf so gut wie möglich verkaufen und zumindest eine Begegnung für sich entscheiden.
Berichte über die Spiele vom 04. u. 06.11.2005
Merfeld (mast). Der Zweikampf an der Tabellenspitze zwischen der Jugend 70-Schülermannschaft und dem VfL Ramsdorf II geht auch nach dem siebten Kreisliga-Spieltag weiter. Das Merfelder Quartett feierte einen 8:0-Auswärtssieg gegen den SuS Stadtlohn, während der ärgste Konkurrenz auf den Meistertitel beim TSV Raesfeld mit 8:3 gewann. Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Christin Weiling gaben in Stadtlohn lediglich zwei Sätze ab. Der Vorsprung auf den Ramsdorfer Nachwuchs beträgt weiterhin zwei Punkte.

1. B-Schüler) Eine unglückliche 5:8-Niederlage bei GW Nottuln musste das B-Schüler-Team von Jugend 70 Merfeld verkraften. Trotz der dritten Niederlage im fünften Saisonspiel der Kreisliga Gruppe B bleibt das Quartett auf dem dritten Rang. Dominik Chmiel (2), Tamer Örge (1), Sophia Drees (1) und Drees/Maike Tüns (1) waren für die Gäste erfolgreich.
Vorberichte für die Spiele am 04. u. 06.11.2005
Merfeld (mast). Bereits am Freitag um 17.30 Uhr ist die Schülermannschaft beim SuS Stadtlohn gefordert. Der Jugend 70-Nachwuchs führt die Kreisliga-Tabelle mit 47:18 Begegnungen sowie 11:1 Zählern an. Nach dem klaren Hinspielerfolg gehen Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Christin Weiling erneut als Favoriten gegen den Vierten ins Rennen.

1. B-Schüler) Den dritten Saisonsieg im fünften Meisterschaftsspiel strebt das B-Schülerteam am Sonntag um 10 Uhr bei GW Nottuln an. Im Gegensatz zur Vorwoche und der 0:8-Heimniederlage gegen das Team Coesfeld II kehrt Dominik Chmiel in die Mannschaft zurück. Tamer Örge, Maike Tüns und Sophia Drees komplettieren das Quartett im unteren Paarkreuz. Nachdem das erste Spiel gegen die Grün-Weißen Nottuln mit 8:1 gewonnen wurde, wird es im zweiten Vergleich ohne Spitzenspieler Frederik Drees erheblich schwieriger das Spiel für sich zu entscheiden.
Berichte über die Spiele vom 30.10.2005
Merfeld (mast). Einen mühelosen 8:1-Auswärtssieg beim Tabellenletzten TTV Krommert hat die Schülermannschaft am sechsten Kreisliga-Spieltag eingefahren. Nach den Siegen von Oliver Schwaag/Jan-Philip Tüns und Michael von Ziegler/Christin Weiling in den Doppeln punkteten Tüns und von Ziegler jeweils doppelt. Dagegen waren Schwaag sowie Weiling einmal erfolgreich. Mit zwei Punkten Vorsprung zum VfL Ramsdorf II führt das Jugend 70-Team die Tabelle weiterhin an.

1. B-Schüler) Auf Grund personeller Probleme konnte das B-Schüler-Team am vierten Kreisliga-Spieltag mir lediglich drei Spielern antreten. Die 0:8-Heimniederlage gegen das Team Coesfeld II kam deshalb nicht überraschend. Tamar Örge, Maike Tüns und Sophia Drees verloren drei Partien erst im Entscheidungsdurchgang. In der Tabelle bleibt der Nachwuchs mit 16:20 Begegnungen sowie 4:4 Zählern auf Position drei.
Vorberichte für die Spiele am 30.10.2005
Merfeld (mast). Zum Schlusslicht TTV Krommert führt am Sonntag um 10 Uhr die Reise der Schülermannschaft. Die Gastgeber warten noch auf den ersten Zähler, während Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Christin Weiling mit vier Siegen und einem Unentschieden die Tabelle anführen. Für das Jugend 70-Quartett zählt nur ein Erfolg, um den Zwei-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger VfL Ramsdorf II zu halten.

1. B-Schüler) Ohne Spitzenspieler Frederic Drees empfängt die B-Schüler-Mannschaft am Sonntag um 10 Uhr das Team Coesfeld II. Im Mittelfeldduell der Kreisliga Gruppe B ist für Ludger Schwaag ein Favorit nur schwer auszumachen. Im Trikot der Gastgeber werden Dominik Chmiel, Tamer Örge, Maike Tüns und Sophia Drees an die Tische gehen. Für Sophia Drees ist es das erste Meisterschaftsspiel überhaupt.
Bericht über das Spiel vom 23.10.2005
Merfeld (mast). Die Schülermannschaft bleibt auch nach dem fünften Kreisliga-Spieltag ohne Niederlage. Gegen den bisherigen Tabellenzweiten TSV Raesfeld gewann der Spitzenreiter mühelos mit 8:4 und baute den Vorsprung zum neuen Verfolger VfL Ramsdorf II auf zwei Zähler aus. Gegen das Team aus Raesfeld profitierten Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Timur Örge jedoch vom nicht kompletten Antreten der Gäste, die nur mit drei der anstatt üblichen vier Spieler in Merfeld angereist waren. Zwei Einzel und ein Anfangsdoppel gingen somit kampflos an die Jugend 70-Akteure. Außerdem waren Schwaag (2), Örge (1), von Ziegler (1) und Schwaag/Tüns (1) erfolgreich.
Vorbericht für das Spiel am 23.10.2005
Merfeld (mast). Zum Spitzenspiel in der Schüler-Kreisliga kommt es am Sonntag um 10 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule, wenn Tabellenführer Jugend 70 Merfeld auf den ärgsten Verfolger TSV Raesfeld treffen wird. Beide Clubs haben erst einen Minuspunkt zu verzeichnen. Aufgrund eines mehr ausgetragenen Spiels sind Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Christin Weiling an der Spitze zu finden. Ludger Schwaag erwartet eine umkämpfte Begegnung, in der sich die drei besten Akteure der Liga, Oliver Schwaag (8:2 Spiele), Tüns (7:2) und der Raesfelder Daniel Flück (8:1), gegenüber stehen.
Bericht über das Spiel vom 30.09.2005
Wie erwartet waren die Dülmener bei dem Rückspiele in eigener Halle deutlich stärker. Das 8:3 täuscht ein wenig über den waren Spielverlauf hinweg. Aber dennoch war der Sieg verdient und die Truppe bleibt mit einem Verlustpunkt weiterhin Tabellenführer in der A-Schüler-Kreisliga vor den ärgsten Verfolgern TSV Raesfeld. LS
Vorbericht für das Spiel am 30.09.2005
Merfeld (mast). Bereits am Freitag um 18.30 Uhr bestreitet das Schülerteam die Auswärtsbegegnung bei der TSG Dülmen. Die Gäste gehen mit Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns, Michael von Ziegler und Timur Örge auf Punktejagd und wollen den Heimsieg wiederholen. „Das 8:0-Hinspiel ist zu deutlich gewonnen worden. Derart groß ist der Leistungsunterschied zwischen den beiden Teams nicht “, stellte Merfelds Jugendwart Ludger Schwaag fest. Das Jugend 70-Quartett möchte durch den dritten Sieg am vierten Spieltag die Tabellenführung in der Kreisliga verteidigen. Die Blau-Gelben sind auf dem fünften und vorletzten Rang zu finden.
Berichte über die Spiele vom 25.09.2005
Merfeld (mast). Den ersten Punktverlust musste das Schülerteam am dritten Kreisliga-Spieltag einstecken. Beim Drittplatzieren VfL Ramsdorf II sprang ein 7:7-Unentschieden heraus. Die Tabellenführung wurde mit 23:10 Partien sowie 5:1 Zählern erfolgreich verteidigt. Oliver Schwaag und Michael von Ziegler gewannen zwei ihrer drei Begegnungen. Jan-Philip Tüns sowie Christin Weiling behaupteten sich einmal. Für den ersten Erfolg der Gäste zeichneten sich von Ziegler/Weiling verantwortlich.

Die Schüler B-Mannschaft hat nach drei Spieltagen die Spitzenreiterposition in der Kreisliga übernommen. Ausschlaggebend dafür war der 8.3-Heimsieg gegen das Schlusslicht VfL Ramsdorf III. Zunächst deutete wenig auf den zweiten Saisonerfolg hin, denn sowohl Dominik Chmiel/Tamer Örge als auch Frederik Drees/Maike Tüns kassierten eine Niederlage. Nach dem 0:2-Rückstand zeigte der Jugend 70-Nachwuchs eine deutliche Leistungssteigerung. Überragender Akteur war Örge mit drei Siegen. Drees (2), Chmiel (2) und Tüns (1) steuerten die übrigen Punkte bei.
Vorberichte für die Spiele am 25.09.2005
Merfeld (mast). Mit einem Erfolg am Sonntag um 10 Uhr beim Dritten VfL Ramsdorf II möchte die Schülermannschaft auch weiterhin an der Kreisliga-Spitze bleiben. „Wenn der VfL in Bestbesetzung antreten sollte, muss sich unser Nachwuchs gewaltig anstrengen, um dieses Ziel zu erreichen“. Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns sowie Christin Weiling kommen auf jeden Fall zum Einsatz. Den vierten Platz nimmt entweder Michael von Ziegler oder Timur Örge ein.

1. B-Schüler) Nach der 0:8-Niederlage am vergangenen Samstag beim VfL Ramsdorf strebt die B-Schülermannschaft am dritten Spieltag der Kreisliga Gruppe B den zweiten Saisonsieg an. Am Sonntag empfangen Frederik Drees, Dominik Chmiel, Tamer Örge und Maike Tüns um 10 Uhr den Tabellenletzten VfL Ramsdorf III, der erst eine Partie absolvierte und diese mit 1:8 verlor.
Berichte über die Spiele vom 17. und 18.09.2005
Merfeld (mast). Das Spitzenspiel in der Schüler-Kreisliga zwischen dem Jugend 70-Quartett und der TSG Dülmen war in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule nach nur 80 Minuten beendet. Die Gastgeber mit Oliver Schwaag, Jan-Philipp Tüns, Timur Örge und Christin Weiling behielten mit 8:0 die Oberhand und gaben lediglich neun Sätze ab. Drei Partien wurden im Entscheidungsdurchgang siegreich beendet. In der Tabelle führt der Merfelder Nachwuchs mit 16:3 Partien sowie 4:0 Punkten.

1. B-Schüler) Wie Merfelds Jugendwart Ludger Schwaag bereits vor der Partie in der B-Schüler-Kreisliga Gruppe B zwischen dem VfL Ramsdorf und Jugend 70 Merfeld vermutet hatte, waren die Gäste bei der 0:8-Niederlage ohne Chance. Frederick Drees, Dominik Chmiel, Tamer Örge und Maike Tüns zeigten trotz des deutlichen Ergebnisses eine gute Leistung. Spitzenspieler Drees hatte in seinem ersten Einzel Pech und verlor erst mit 10:12 im fünften Satz. Das Jugend 70-Team ist nach der ersten Saisonniederlage auf den dritten Rang zurückgefallen.
Vorberichte für die Spiele am 17. und 18.09.2005
Merfeld (mast). Zu einem mit Spannung erwarteten Lokalderby kommt es am Sonntag um 10 Uhr, wenn die Schülermannschaften von Jugend 70 Merfeld und TSG Dülmen am zweiten Kreisliga-Spieltag aufeinander treffen. In Reihen des Jugend 70-Quartetts steht Michael von Ziegler (private Gründe) nicht zur Verfügung. Dafür wird hinter Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns und Timur Örge Christin Weiling aufgeboten. Beide Teams behaupteten sich zum Saisonauftakt, so dass Ludger Schwaag eine ausgeglichene Partie erwartet.

1. B-Schüler) Trotz des 8:1-Auftaktsieges gegen die DJK GW Nottuln und des aktuellen zweiten Tabellenplatzes in der B-Schüler-Kreisliga Gruppe B geht das Jugend 70-Team als krasser Außenseiter in die Begegnung am Samstag um 14.30 Uhr beim VfL Ramsdorf. „Alles andere als eine deutliche Niederlage gegen die wohl stärkste B-Schüler-Mannschaft im Kreis wäre eine Überraschung“. Frederik Drees, Dominik Chmiel, Tamer Örge und Maike Tüns wollen sich trotzdem so teuer wie möglich verkaufen.
Berichte über die Spiele vom 04.09.2005
Merfeld (mast). Zu einem überraschend deutlichen 8:3-Heimsieg gegen den SuS Stadtlohn kam die Schülermannschaft in der Kreisliga. „Unsere Jungs haben davon profitiert, dass die Gäste nicht in stärkster Besetzung antraten“, berichtete Merfelds Jugendwart Ludger Schwaag. Oliver Schwaag (2), Jan-Philip Tüns (2) und Christin Weiling (2) blieben im Einzel ohne Niederlage. Schwaag/Tüns und Tamer Örge punkteten einfach. Spiel- und punktgleich mit dem TSV Raesfeld findet sich das Jugend 70-Quartett an der Tabellenspitze wieder.

1. B-Schüler) Gleiches gilt auch für die Schüler B-Mannschaft nach dem 8:1-Heimsieg gegen die DJK GW Nottuln. Den Platz an der Sonne müssen sich Frederik Drees, Dominik Chmiel, Timur Örge und Meike Tüns allerdings mit dem Team Coesfeld II teilen. Der Erfolg gegen die Gäste aus Nottuln war nach nur gut einer Stunde unter Dach und Fach. Nach den Erfolgen von Chmiel/Örge und Drees/Tüns wurden die anschließenden Einzel größtenteils ebenso mühelos gewonnen. Drees, Chmiel und Örge punkteten jeweils zweimal.
Vorberichte für die Spiele am 04.09.2005
Merfeld (mast). Auf die Schülermannschaft wartet am Sonntag um 10 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule eine alles andere als leichte Aufgabe. Mit dem SuS Stadtlohn gastiert zum Kreisliga-Auftakt eine starke Truppe in Merfeld, die sich nach Meinung von Schwaag in der eindeutigen Favoritenrolle befindet. „Alles andere als eine klare Niederlage wäre für mich eine Überraschung“. Oliver Schwaag, Jan-Philip Tüns und Christin Weiling werden auf jeden Fall das Jugend 70-Trikot überstreifen. Die vierte Position wird von Michael von Ziegler oder Timur Örge besetzt.

1. B-Schüler) Ohne Christin Weiling und Daniel Autermann beginnt die neu formierte Schüler B-Mannschaft die Spielzeit am Sonntag um 10 Uhr mit einem Heimspiel gegen die DJK GW Nottuln. Frederik Drees, Dominik Chmiel, Tamer Örge und Maike Tüns, die ihren ersten Einsatz haben wird, wollen mit einem doppelten Punktgewinn starten und der Saisonvorgabe Mittelfeldplatz ein Stück näher kommen.
Copyright © 2005, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld