4.Herren-Berichte-11-12-Tischtennis-Jugend70Merfeld
4. Herren - Vor- und Spielberichte 2011/12
Alle Mannschaften mit Links zu den Tabellen u. Bilanzen in "click-TT"
Bericht vom letzten Saisonspiel am 07.04.2012 beim TSV Raesfeld IV

Merfeld (mast). Auf der Zielgeraden hat sich Jugend 70 Merfeld IV in der dritten Tischtennis-Kreisklasse Gruppe B noch den Vizemeistertitel gesichert. Im direkten Duell gewann das Jugend 70-Quartett beim TSV Raesfeld IV 6:4. Hinter der SG Coesfeld 06 IV wurde mit 60:30 Begegnungen sowie 25:11 Punkten der zweite Platz belegt.

Der Grundstein zum Erfolg in Raesfeld wurde wie schon so oft in der zweiten Serie in den beiden Doppeln gelegt. Dieter Kreuznacht/Tim Rybarczyk behielten nach vier Durchgängen die Oberhand. Ohne Satzverlust bleiben Silke Stegehake/Heike Eistrup. Zwei Punkteteilungen gab es in den anschließenden vier Einzeln. Rybarczyk und Eistrup (11:9 im fünften Satz) verließen den Tisch als Sieger, während Kreuznacht (6:11 im letzten Durchgang) und Stegehake unterlagen.
Trotz des 2:4-Rückstandes gaben sich die Gastgeber noch nicht geschlagen und glichen durch zwei 3:1-Erfolge gegen Tim Rybarczyk und Dieter Kreuznacht zum 4:4 aus. In den beiden letzten Einzeln bewiesen Silke Stegehake sowie Heike Eistrup Nervenstärke und fuhren ungefährdete 3:0-Siege ein.

Vorbericht zum letzten Saisonspiel am 07.04.2012 beim TSV Raesfeld IV

Merfeld (mast). Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel in der dritten Tischtennis-Kreisklasse Gruppe B hat Jugend 70 Merfeld IV die Möglichkeit, den Titel des Vizemeisters zu gewinnen. Voraussetzung ist allerdings, dass der aktuelle Tabellenzweite (54:26 Partien/22:10 Punkte) den mit einem Spiel weniger auf Rang vier zu findenden TSV Raesfeld IV (41:29/19:9) bezwingt. Das mit Spannung erwartete Duell beginnt am Samstag um 15 Uhr in Raesfeld.
Die Gäste reisen nicht zuletzt aufgrund des 7:3-Heimerfolgs gegen den Tabellenführer SG Coesfeld 06 IV (60:20/25:7) äußerst zuversichtlich nach Raesfeld. Mit Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Heike Eistrup und Silke Stegehake stehen die nominell stärksten vier Akteure im Rahmen des Saisonendspurts zur Verfügung.

Bericht zum Spiel vom 24.03.2012 gg SG Coesfeld 06 IV

Merfeld (mast). Am achten Spieltag der dritten Tischtennis-Kreisklasse Gruppe B sorgte das Quartett von Jugend 70 Merfeld IV für eine faustdicke Überraschung. Gegen den souveränen Tabellenführer SG Coesfeld 06 IV sprang ein überraschend deutlicher 7:3-Erfolg heraus. Für die Gäste war es die erste Rückrundenniederlage überhaupt. Durch diesen Erfolg verbesserten sich Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Ludger Schwaag in der Tabelle mit 54:26 Partien und 22:10 Punkten auf den zweiten Platz.

Die Gastgeber erwischten einen Start nach Ma ß und legten den Grundstein durch die Erfolge von Kreuznacht/Rybarczyk (3:2 nach 1:2-Satzrückstand) und Stegehake/Schwaag (3:0) in den Eingangsdoppeln. Einen herausragenden Tag erwischten im oberen Paarkreuz Kreuznacht sowie Rybarczyk, die beide Einzel für sich entschieden und ohne Niederlage blieben. Einen Erfolg steuerte Stegehake bei, während Schwaag beide Begegnungen verlor.

Vorbericht zum Spiel am 24.03.2012 gg SG Coesfeld 06 IV

Merfeld (mast). Nur mit einem Sieg im drittletzten Saisonspiel hat die Jugend 70-Viertvertretung noch eine Möglichkeit, den Meistertitel in der dritten Kreisklasse Staffel B zu gewinnen. Dafür muss der Tabellenzweite (47:23/19:9) am Sonnabend um 15.30 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule den Spitzenreiter SG Coesfeld 06 IV (54:16/23:5) bezwingen.

Nach der überraschenden 4:6-Auswärtsniederlage beim Fünften TTC Lembeck III gehen die Gastgeber wieder mit der nominell stärksten Mannschaft an die Tische. Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Delef Lücking oder Ludger Schwaag kommen zum Einsatz.

Bericht zum Spiel vom 17.03.2012 beim TTC Lembeck III

Merfeld (mast). Eine überraschende 4:6-Niederlage beim TTC Lembeck III musste die Jugend 70-Viertvertretung in der dritten Kreisklasse Staffel B verkraften.

Die Gäste verloren drei der vier Fünf-Satz-Partien. Besonders Detlef Lücking fehlte das notwendige Quäntchen Glück in der Endphase, denn Merfelds Nummer vier hatte im Entscheidungsdurchgang gleich zweimal mit 10:12 das Nachsehen. Dieter Kreuznacht punktete zweifach, während Silke Stegehake und das Doppel Kreuznacht/Lücking einmal den Tisch als Sieger verließen. 47:23 Spiele und 19:9 Zähler bedeuten weiterhin Position drei.

Vorbericht zum Spiel am 17.03.2012 beim TTC Lembeck III

Merfeld (mast). Die Jugend 70-Viertvertretung hat sich nach den 10:0-Kantersiegen gegen die Sportfreunde Rhade IV und den TV Vreden III auf dem dritten Rang (43:17/18:6) etabliert.

Am Samstag um 16.45 Uhr steht das Gastspiel beim Fünften, TTC Lembeck III, auf dem Programm. Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Detlef Lücking wollen sich mit einem weiteren Erfolg in der Spitzengruppe festsetzen.

Bericht zum Spiel vom 10.03.2012 gg TV Vreden III

Merfeld (mast). Lediglich 80 Minuten benötige die Jugend 70-Viertvertretung, um am sechsten Spieltag der dritten Kreisklasse Staffel B den Vorletzten TV Vreden III mit einer 0:10-Packung im Gepäck wieder auf die Heimreise zu schicken.

Durch den Erfolg setzten sich Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Heike Eistrup in der Spitzengruppe fest. Der Rückstand als Dritter auf den Spitzenreiter SG Coesfeld IV beträgt lediglich zwei Punkte. Gegen Vreden wurden in den acht Einzeln und zwei Doppeln lediglich zwei Sätze abgegeben.

Vorbericht zum Spiel am 10.03.2012 gg TV Vreden III

Merfeld (mast). Vor einer Pflichtaufgabe steht die Merfelder Viertvertretung, wenn am Samstag um 15.30 Uhr der TV Vreden III seine Visitenkarte in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule abgeben wird. Die Gäste befinden sich mit lediglich sechs Punkten auf dem neunten und damit vorletzten Rang. Auf der anderen Seite hat sich das Jugend 70-Quartett durch den 10:0-Kantersieg bei den Sportfreunden Rhade IV den dritten Platz endgültig gesichert.

Ein Erfolg ist Pflicht, um den Zwei-Punkte-Rückstand zu den beiden Spitzenteams SG Coesfeld 06 IV und TSV Raesfeld IV nicht größer werden zu lassen. Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Heike Eistrup gehen auf Punktejagd.

Bericht zum Spiel vom 03.03.2012 bei SF Rhade IV

Merfeld (mast). Durch einen 10:0-Kantersieg bei den Sportfreunden Rhade IV hat sich die 4. Mannschaft in der dritten Kreisklasse Staffel B auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet. Am fünften Rückrundenspieltag gaben die Gäste lediglich zwei Durchgänge ab.

Dieter Kreuznacht/Ludger Schwaag quälten sich nach einem 1:2-Satzrückstand noch zu einem 3:2-Sieg. Silke Stegehake/Detlef Lücking hatten am Nebentisch beim 3:0-Erfolg keine Mühe. Gleiches trifft auch auf die nachfolgenden acht Einzel zu. Stegehake und Kreuznacht punkteten im oberen Paarkreuz jeweils doppelt, während Schwaag und Lücking an den Positionen drei sowie vier jeweils zweimal erfolgreich waren.

Vorbericht zum Spiel am 03.03.2012 bei SF Rhade IV

Merfeld (mast). Alles andere als ein Auswärtssieg gegen das abgeschlagene Schlusslicht der dritten Kreisklasse Staffel B, Sportfreunde Rhade IV, wäre für die Jugend 70-Viertvertretung am Samstag um 17 Uhr eine große Überraschung.

Die Gastgeber holten es erst zwei Punkte aus fünf Partien, während die Gäste mit 23:17 Spielen und 10:6 Zählern Rang fünf einnehmen. Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Detlef Lücking und Ludger Schwaag wollen mit einem Erfolg den Kontakt zur Spitzengruppe nicht verlieren.

Bericht zum Spiel vom 25.02.2012 gg DJK VfL Billerbeck III

Heike Eistrup gewinnt mit einer sehr guten Leistung beim gerechten 5:5 der 4. Mannschaft über VfL Billerbeck III ihre beiden Einzel.
Damit verbesserte Sie ihren TTR-Wert um 18 Punkte.
< Foto mit Klick vergrößern - Spielerin des 5. Rückrundenspieltages

Merfeld (mast). Nach der 1:9-Hinspielniederlage gegen den VfL Billerbeck III ist den Tischtennisspielern von Jugend 70 Merfeld IV die Revanche in der dritten Kreisklasse Gruppe B teilweise gelungen. An eigenen Tischen sprang trotz einer zwischenzeitlichen 4:2-Führung nur ein 5:5-Unentschieden heraus. Mit 23:17 Partien sowie 10:6 Zählern bleibt das Jugend 70-Quartett auf dem fünften Tabellenplatz.

Überragende Spielerin in Reihen der Gastgeber war Heike Eistrup, die im unteren Paarkreuz beide Einzel gewann und dabei lediglich einen Satz verlor. Tim Rybarczyk und Silke Stegehake punkteten einmal. Dagegen verlor Dieter Kreuznacht beide Partien, behielt jedoch im Doppel an der Seite von Rybarczyk nach einem 0:2-Satzrückstand noch in fünf Durchgängen die Oberhand.

Vorbericht zum Spiel am 25.02.2012 gg DJK VfL Billerbeck III

Merfeld (mast). Nach dem erstmaligen Gewinn des Tischtennis-Bezirkspokals am vergangenen Samstag in Münster kehrt für die Spielerinnen von Jugend 70 Merfeld IV, Silke Stegehake und Heike Eistrup, wieder der Liga-Alltag in der dritten Herren-Kreisklasse Gruppe B ein.

Am Samstag um 15.30 Uhr gibt der VfL Billerbeck III seine Visitenkarte in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule ab. Die Gäste belegen mit 22:18 Partien und 10:6 Punkten den dritten Tabellenplatz. Das Jugend 70-Quartett, komplettiert von Dieter Kreuznacht sowie Tim Rybarczyk, ist auf Position fünf (18:12/8:4) zu finden. Mit einem Erfolg wollen die Gastgeber an der Truppe aus der Domstadt vorbeiziehen. Voraussetzung ist jedoch, dass an die zuletzt beim TuB Bocholt IV (6:4) gezeigten Leistungen angeknüpft werden kann.

Bericht zum Spiel vom 04.02.2012 beim TuB Bocholt VI

Merfeld (mast). Durch zwei Siege in den Doppeln stellte Jugend 70 Merfeld IV beim 6:4-Auswärtserfolg gegen den TuB Bocholt IV schon frühzeitig die Weichen in der dritten Kreisklasse Staffel B auf Sieg.

Detlef Lücking/Ludger Schwaag und Silke Stegehake/Heike Eistrup behielten die Oberhand. In den anschließenden Einzeln blieb Spitzenspielerin Stegehake ungeschlagen und siegte zweimal. Lücking und Schwaag verließen den Tisch im unteren Paarkreuz jeweils einmal als Gewinner. In der Tabelle nimmt das Quartett mit 18:12 Begegnungen sowie 8:4 Punkten Position fünf ein.

Vorbericht zum Spiel am 04.02.2012 beim TuB Bocholt VI

Merfeld (mast). Am Samstag steht um 18.30 Uhr das Gastspiel beim Achtplatzierten TuB Bocholt VI auf dem Programm. Dieter Kreuznacht sowie Tim Rybarczyk werden fehlen, so dass Silke Stegehake und Heike Eistrup in das obere Paarkreuz aufrücken müssen.

Sein Debüt im Jugend 70-Trikot feiert Detlef Lücking, der nach einer 15-Jährigen Pause seit einigen Wochen regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnimmt und nachgemeldet wurde. Ludger Schwaag komplettiert das Gäste-Team.

Bericht zum Spiel vom 30.01.2012 gg SuS Legden IV

Merfeld (mast). Zweites Rückrundenspiel – erste Niederlage. Die Tischtennisakteure von Jugend 70 Merfeld IV kassierten in der Nachholpartie der dritten Kreisklasse Staffel B eine 4:6-Heimschlappe gegen den SuS Legden IV. In der Tabelle fiel das Quartett mit 12:8 Begegnungen sowie 5:3 Zählern auf den sechsten Rang zurück.

Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Heike Eistrup gewannen jeweils eines ihrer zwei Einzel. Merfelds Spitzenspieler Dieter Kreuznacht kassierte zwei Vier-Satz-Niederlagen. Dagegen behielt Kreuznacht an der Seite von Rybarczyk im Eingangsdoppel trotz eines zwischenzeitlichen 1:2-Satzrückstandes noch mit 11:5 im Entscheidungsdurchgang die Oberhand. Am Nebentisch unterlagen Stegehake/Eistrup trotz einer Aufholjagd noch mit 8:11 im letzten Satz.

Vorbericht zum Spiel am 30.01.2012 gg SuS Legden IV

Merfeld (mast). Mit einem 8:2-Sieg beim SC Südlohn II startete Jugend 70 Merfeld IV am vergangenen Samstag in die Rückrunde der dritten Kreisklasse Staffel B. Die nächsten Zähler sollen am Montag um 20 Uhr im verlegten Heimspiel gegen den Siebten, SuS Legden IV, eingefahren werden. „Unser Gegner zog seine Mannschaft in der Hinrunde aus der zweiten Kreisklasse zurück“, weiß Merfelds Teamsprecher Ludger Schwaag zu berichten. „Sollte Legden, wie so häufig bereits geschehen, nicht komplett antreten, haben wir gute Siegchancen.“ Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Heike Eistrup bilden das Quartett der Gastgeber.

Bericht zum Spiel vom 21.01.2012 beim SC Südlohn II

Merfeld (mast). Nur 95 Minuten benötigte die Jugend 70-Viertvertretung, um zum Auftakt der zweiten Serie den ersten Erfolg in der dritten Kreisklasse Staffel B einzufahren. Beim SC Südlohn sprang ein 8:2-Sieg heraus. Nach einer Punkteteilung in den Eingangsdoppeln, Dieter Kreuznacht/Tim Rybarczyk siegten mühelos in drei Sätzen und Silke Stegehake/Ludger Schwaag unterlagen mit 1:3, wurde schnell die deutliche Überlegenheit der Gäste sichtbar.

Rybarczyk, Kreuznacht, Schwaag und Stegehake gewannen jeweils ihre Einzel. Im Anschluss an die Niederlage von Kreuznacht (nach einer 2:0-Satzführung) sorgten erneut Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Ludger Schwaag für die Erfolge.

Vorbericht zum Spiel am 21.01.2012 beim SC Südlohn II

Merfeld (mast). Für die Jugend 70-Viertvertretung führt die Reise am Samstag um 15 Uhr zum SC Südlohn II. Die Gäste wurden am zurückliegenden Wochenende in der dritten Kreisklasse Gruppe B noch nicht gefordert. Anders dagegen die SC-Reserve, die bei der SG Coesfeld 06 IV einen Punkt (5:5) entführte und Rang vier einnimmt. „Wir möchten gerne den Sieg aus der Vorrunde wiederholen“, stellt Ludger Schwaag klar, der hinter Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk und Silke Stegehake an der vierten Position zum Einsatz kommen wird. Allerdings weiß Schwaag auch, dass sich der Gegner mit einem Akteur aus der eigenen ersten Mannschaft verstärkte und beim Hinspiel nicht komplett angetreten war.

Bericht zum Spiel vom 26.11.2011 beim SuS Hochmoor V

Merfeld (mast). Jugend 70 Merfeld IV hat die Hinrunde in der dritten Kreisklasse Staffel B auf dem siebten Rang (38:52/14:22) abgeschlossen. Am letzten Spieltag kassierten Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Ludger Schwaag und Linus Kreuznacht eine 3:7-Auswärtsniederlage gegen den Zweitplatzierten SuS Hochmoor V.

Dieter Kreuznacht/Stegehake punkteten zunächst im Doppel, während Schwaag/Linus Kreuznacht ohne Chance waren. In den anschließenden Einzeln siegten Dieter Kreuznacht sowie Stegehake jeweils einmal. Pech hatte dagegen Schwaag, der in seiner zweiten Begegnung nach einem 0:2-Satzrückstand für seine Aufholjagd nicht belohnt wurde und im fünften Durchgang verlor.

Vorbericht zum Spiel am 26.11.2011 beim SuS Hochmoor V

Merfeld (mast). Als klarer Außenseiter reist Jugend 70 Merfeld IV am Samstag um 16 Uhr zum Spitzenreiter der dritten Kreisklasse Staffel B, SuS Hochmoor V (52:28/23:9).
Die Gäste selbst verbesserten sich zwar durch den überraschend deutlichen 9:1-Heimsieg am vergangenen Samstag gegen die SG Coesfeld 06 IV auf Position sieben (35:45/13:19), doch trotz alledem geht es für Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Ludger Schwaag und Linus Kreuznacht ausschließlich darum, die Niederlage beim Tabellenführer in Grenzen zu halten.

Bericht zum Spiel vom 19.11.2011 gg SG Coesfeld IV

Merfeld (mast). Einen in der Höhe überraschenden 9:1-Heimsieg fuhr die Jugend 70-Viertvertretung gegen die SG Coesfeld 06 IV ein. Durch den Erfolg, der allerdings gegen eine stark ersatzgeschwächte Vertretung aus der Kreisstadt eingefahren wurde, verbesserten sich die Gastgeber mit 35:45 Partien und 13:19 Punkten auf den siebten Platz. Dieter Kreuznacht/Tim Rybarczyk und Oliver Schwaag/Ludger Schwaag sorgten mit ihren Erfolgen für eine schnelle 2:0-Führung. In den nachfolgenden Einzeln behaupteten sich Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk und Oliver Schwaag jeweils zweimal. Schwaag gelang dabei sogar das Kunststück, einen Satz mit 11:0 für sich zu entscheiden.

Den Schlußpunkt setzte Linus Kreuznacht, der zur Freude aller Anwesenden zum ersten Mal bei einem Herrenspiel den Tisch als Gewinner verließ.
Der Sieg ihm 27 TTR-Punkte ein, womit er Spieler des 8. Spieltages ist.
< Foto mit Klick vergrößern

Vorbericht zum Spiel am 19.11.2011 gg SG Coesfeld IV

Merfeld (mast). Zum Duell zweier Tabellennachbarn kommt es am Samstag um 15.30 Uhr in der dritten Kreisklasse Staffel B, wenn Jugend 70 Merfeld IV die SG Coesfeld 06 IV empfängt. Beide Teams weisen 9:19 Punkte auf. Nur das Spielverhältnis spricht für das siebtplatzierte Quartett aus der Kreisstadt (27:43 zu 26:44).

Die Gastgeber müssen auf Heike Eistrup und Silke Stegehake verzichten, so dass die Chancen auf einen Heimsieg deutlich gesunken sind. Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Oliver Schwaag sowie Ludger Schwaag gehen auf Punktejagd und wollen mit einem Erfolg, am direkten Konkurrenten vorbeizuziehen.

Bericht zum Spiel vom 12.11.2011 bei der TTG Rosendahl IV

Merfeld (mast). Die Jugend 70-Viertvertretung konnte ihre Negativserie in der dritten Kreisklasse Gruppe B nicht stoppen. Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Linus Kreuznacht verloren beim Zweitplatzierten TTG Rosendahl IV 1:9 und kassierten damit die dritte Niederlage in Folge. In der Tabelle rutschte das Quartett mit 26:44 Partien und 9:19 Punkten auf den achten Rang ab. Für den einzigen Erfolg in Rosendahl sorgte Eistrup mit einem 3:2-Erfolg gegen Tobias Herrmann. Pech hatte Stegehake bei ihrer 2:3-Niederlage gegen Thomas Gottwald. In den übrigen acht Partien gelang den Gästen kein Satzgewinn.

Vorbericht zum Spiel am 12.11.2011 bei der TTG Rosendahl IV
Merfeld (mast). Bei der TTG Rosendahl IV ist die Merfelder Viertvertretung am Samstag um 15 Uhr gefordert.

In der dritten Kreisklasse Staffel B finden sich Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Linus Kreuznacht mit 25:35 Spielen und 9:15 Punkten auf Rang sieben wieder. Der nächste Gegner nimmt Position fünf (30:20/12:8) ein. Die Gastgeber befinden sich nicht zuletzt aufgrund des Tabellenbildes in der eindeutigen Favoritenrolle, auch wenn der Merfelder Gegner bislang nur selten in stärkster Formation spielen konnte.
Bericht zum Spiel vom 22.10.2011 gg Brukteria Rorup III

Merfeld (mast). Zu einem überraschend klaren 7:3-Auswärtserfolg kamen die Tischtennisakteure von Brukteria Rorup III bei Jugend 70 Merfeld IV. Das Lokalderby verlief bis zum zwischenzeitlichen 3:3-Unentschieden ausgeglichen. In den letzten vier Einzeln präsentierte sich das Brukteria-Quartett deutlich stärker und gewann am Ende verdient. Durch diesen Sieg verbesserten sich die Gäste in der dritten Kreisklasse Gruppe B mit 27:33 Partien und 10:14 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz. Das Jugend 70-Quartett fiel auf Position sieben (25:35/9:15) zurück.

Mit jeweils zwei Einzelerfolgen sowie einem gemeinsamen Sieg im Doppel waren Tobias Eggemann und Ralf Tomeczko die überragenden Roruper. Sven Breuer sowie Julian Tunke verließen den Tisch einmal als Gewinner. Auf der anderen Seite sorgten Dieter Kreuznacht/Ludger Schwaag zunächst mit einem 3:1-Sieg gegen Breuer/Tunke für die 1:0-Führung. Anschließend gewannen nur noch Kreuznacht (11:7 im fünften Satz gegen Breuer) und Heike Eistrup (3:0 gegen Tunke) eine Begegnung.

Vorbericht zum Spiel am 22.10.2011 gg Brukteria Rorup III

Merfeld (mast). Ein spannendes Nachbarschaftsduell findet am Samstag um 15.30 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule statt. In der dritten Kreisklasse Staffel B empfängt die Jugend 70-Viertvertretung den Nachbarn von Brukteria Rorup III.

Die Gastgeber belegen trotz der 2:8-Niederlage am vergangenen Sonntag beim Spitzenreiter TTG Rosendahl III mit 22:28 Begegnungen sowie 8:12 Zählern den sechsten Rang. Nur eine Position dahinter ist das Roruper Quartett zu finden (20:30/7:13). Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Ludger Schwaag wollen mit einem Sieg den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herstellen.

Bericht zum Spiel vom 16.10.2011 bei der TTG Rosendahl III

Merfeld (mast). Nach den beiden Erfolgen gegen den SC Südlohn (8:2) und TV Vreden III (9:1) konnten die Tischtennisakteure von Jugend 70 Merfeld IV die kleine Siegesserie in der dritten Kreisklasse Gruppe B nicht fortsetzen. In der fünften Saisonbegegnung unterlag das Quartett bei der TTG Rosendahl III mit 2:8. 22:28 Partien sowie 8:12 Punkte bedeuten den sechsten Tabellenplatz.

Dieter Kreuznacht/Tim Rybarczyk behielten im Eingangsdoppel nach vier Sätzen die Oberhand, während am Nebentisch Ludger Schwaag/Linus Kreuznacht ohne Chance waren. In den anschließenden acht Einzeln gewann lediglich Dieter Kreuznacht im oberen Paarkreuz eine Begegnung (11:5 im Entscheidungsdurchgang). Lediglich zwei Satzgewinne sprangen in den übrigen Partien heraus.
Vorbericht zum Spiel am 16.10.2011 bei der TTG Rosendahl III

Merfeld (mast). Nach zwei Erfolgen zuletzt befindet sich die Jugend 70-Viertvertretung am Sonntag um 10 Uhr beim Tabellenzweiten der dritten Kreisklasse Staffel B, TTG Rosendahl III, in der Außenseiterrolle. Heike Eistrup und Silke Stegehake stehen den Gästen nicht zur Verfügung. Dafür kommen im unteren Paarkreuz Ludger Schwaag und Linus Kreuznacht zum Einsatz. Dieter Kreuznacht sowie Tim Rybarczyk nehmen die Positionen eins und zwei ein. Platz fünf gilt es mit 20:20 Begegnungen sowie 8:8 Zählern zu verteidigen.

Bericht zum Spiel vom 08.10.2011 gg TV Vreden II

Merfeld (mast). Nach einer Stunde und 45 Minuten feierte die Jugend 70-Viertvertretung den zweiten Saisonerfolg in der dritten Kreisklasse Staffel B. Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Heike Eistrup hatten keine Mühe, gegen den Tabellenletzten TV Vreden III einen 9:1-Sieg einzufahren. Nach der zweiten gewonnenen Begegnung in Folge verbesserte sich das Team auf den fünften Rang (20:20/8:8). Stegehake/Eistrup verloren nach fünf Sätzen die einzige Partie. Im Einzel punktete jeder Merfelder doppelt. Für die 1:0-Führung hatten Kreuznacht/Rybarczyk gesorgt.

Vorbericht zum Spiel am 08.10.2011 gg TV Vreden II

Merfeld (mast). Auf Jugend 70 Merfeld IV wartet am Samstag um 15.30 Uhr mit dem TV Vreden III ebenfalls eine lösbare Aufgabe in der dritten Kreisklasse Staffel B. Nach dem 8:2-Auswärtssieg zuletzt beim SC Südlohn II verbesserten sich die Gastgeber auf den siebten Rang und wollen gegen den Neuntplatzierten die nächsten Zähler einfahren. Dieter Kreuznacht, Tim Rybarczyk, Silke Stegehake und Heike Eistrup streben den zweiten Saisonsieg im vierten Spiel an, um den Anschluss an das gesicherte Mittelfeld herzustellen.

Bericht zum Spiel vom 01.10.2011 beim SC Südlohn II

Merfeld (mast). Die vierte Mannschaft freut sich in der dritten Kreisklasse Staffel B nach zwei Niederlagen über den ersten Saisonerfolg. Beim bislang ebenfalls noch sieglosen SC Südlohn II sprang ein müheloses 8:2 heraus. Dieter Kreuznacht, Heike Eistrup und Ludger Schwaag blieben im Einzel ungeschlagen und verließen den Tisch jeweils zweimal als Gewinner. Silke Stegehake steuerte einen Punkt im Einzel sowie Doppel (an der Seite von Eistrup) bei. Durch den Erfolg verbesserte sich das Quartett mit 11:19 Partien und 4:8 Zählern auf den siebten Rang.

Vorbericht zum Spiel am 01.10.2011 beim SC Südlohn II

Merfeld (mast). Zeitgleich mit der 3. Mannschaft ist auch die Viertvertretung in Südlohn am Sonnabend um 15.30 Uhr gefordert. In der dritten Kreisklasse Staffel B kommt es zum Duell mit der Reserve des Gastgebers. Beide Teams sind spiel- sowie punktgleich (3:17/0:8) am Tabellenende zu finden. Mit einem Sieg will sich das Merfelder Quartett ein wenig Luft verschaffen und den Anschluss an das Mittelfeld herstellen. Während das Mitwirken von Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake und Heike Eistrup früh fest stand, wird die vierte Position von Ludger Schwaag besetzt. Tim Rybarczyk steht aus privaten Gründen nicht zur Verfügung.

Bericht zum Spiel vom 24.09.2011 gg DJK VfL Billerbek III

Merfeld (mast). Ohne den Hauch einer Chance war die Jugend 70-Viertvertretung in der dritten Kreisklasse Staffel B gegen den VfL Billerbeck III. Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Bernd Krug unterlagen nach nur 100 Minuten mit 1:9. Den Ehrenpunkt steuerte Kreuznacht durch einen 3:0-Sieg in seinem ersten Einzel bei. Lediglich eine der neun verlorenen Partien ging ü ber die volle Distanz von fünf Sätzen. Stegehake/Eistrup verspielten im Eingangsdoppel einen zwischenzeitlichen 2:1-Satzvorsprung und verloren am Ende deutlich. Spiel- und punktgleich mit dem SC Südlohn II (3:17 Partien/0:8 Zähler) ist das Merfelder Quartett am Tabellenende zu finden. Am kommenden Samstag (1. Oktober) treffen beide Teams im direkten Kellerduell aufeinander.

Vorbericht zum Spiel am 24.09.2011 gg DJK VfL Billerbek III

Merfeld (mast). Nach der 2:8-Auftaktniederlage beim SuS Hochmoor IV stehen die Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld IV in der dritten Kreisklasse Gruppe B am Samstag vor der ersten Heimbegegnung. In der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule gibt ab 15 Uhr der VfL Billerbeck III seine Visitenkarte ab. Für die Gäste ist es die erste Saisonpartie, da der Vergleich mit dem TV Vreden III auf einen späteren Zeitpunkt verlegt wurde.

Dieter Kreuznacht, Silke Stegehake und Heike Eistrup nehmen in Reihen des Jugend 70-Quartetts die Positionen eins bis drei ein. Komplettiert wird die Mannschaft von Bernd Krug oder Ludger Schwaag. „Ein Sieg liegt in weiter Ferne“, dämpft Schwaag die Erwartungen. „Das eine oder andere Spiel wollen wir allerdings schon gewinnen.“

Bericht zum Spiel vom 10.09.2011 beim SuS Hochmoor IV

Merfeld (mast). Eine Stunde und 50 Minuten stemmten sich die Tischtennisakteure von Jugend 70 Merfeld IV gegen die Auftaktniederlage beim SuS Hochmoor IV. Am Ende der ersten Saisonpartie in der dritten Kreisklasse Gruppe B mussten jedoch Dieter Kreuznacht, Heike Eistrup, Ludger Schwaag und Linus Kreuznacht die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen und eine 2:8-Niederlage einstecken.

Dieter Kreuznacht gewann sein erstes Einzel trotz eines zwischenzeitlichen 1:2-Satzrückstandes noch im fünften Durchgang mit 12:10. Für den zweiten Merfelder Erfolg zeigte sich Schwaag verantwortlich, der nach verlorenem erstem Einzel (2:3) in seiner zweiten Begegnung in vier Sätzen die Oberhand behielt. Durch die verlorene Partie findet sich die Merfelder Truppe vor der zweiwöchigen Pause, am kommenden Wochenende richtet die TSG Dülmen die Kreiseinzelmeisterschaften aus, auf Position acht wieder.

Vorbericht zum Spiel am 10.09.2011 beim SuS Hochmoor IV

Merfeld (mast). Ebenfalls stark ersatzgeschwächt wie die 2. Mannschaft reist die Jugend 70-Viertvertretung am Samstag um 15 Uhr zum SuS Hochmoor IV. Insgesamt zwei Damen und acht Herren, die allerdings teilweise nur sporadisch zum Einsatz kommen wollen, sind aufgestellt. „Deshalb werden wir häufig mit verschiedenen Aufstellungen antreten“, ergänzt Kapitän Ludger Schwaag. Im ersten Saisonabschnitt in der dritten Kreisklasse soll der letzte Tabellenplatz mit aller Macht vermieden werden. Für die Rückrunde werden die beiden Gruppen nach spielstärke neu eingeteilt, „so dass sich zum Saisonziel aktuell noch nicht viel sagen lässt“. In Hochmoor gehen Dieter Kreuznacht, Heike Eistrup, Linus Kreuznacht und Ludger Schwaag auf Punktejagd und wollen versuchen, „nicht ganz unter die Räder zu kommen“.

Copyright © 2011, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld