Jugend-Berichte-15-16-Tischtennis-Jugend70Merfeld
Jugend - Vor- und Spielberichte 2015/16
Alle Mannschaften mit Links zu den Tabellen u. Bilanzen in "click-TT"

Bericht zum letzten Saisonspieltag vom SA. 16.04.2016 beim SuS Legden I
Mit einem deutlichen 8:2-Auswärtssieg gegen den SuS Legden hat sich Vincent Stief aus der zweiten Kreisklasse verabschiedet.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Die Tischtennis-Nachwuchsspieler Linus Kreuznacht und Vincent Stief von Jugend 70 Merfeld haben sich mit einem ungefährdeten 8:2-Erfolg beim SuS Legden aus der Saison 2015/16 und aus der Jugend verabschiedet und wechseln in die Erwachsenenabteilung des Vereins.

Mit dem Sieg übernahm die Mannschaft vorübergehend die Tabellenführung in der zweiten Jugend-Kreisklasse. Der direkte Mitkonkurrent im Kampf um den Meistertitel, VfL Ramsdorf II, muss allerdings noch das Nachholspiel beim Schlusslicht TSG Dülmen III bestreiten.

Für das Jugend 70-Quartett punkteten beim Fünften aus Legden Linus Kreuznacht, Hendrik Mayer und Steffen Borchers (die Sara Mühlenbäumer u. Nico Berning ersetzten) jeweils zweimal. Einen Sieg steuerten Vincent Stief sowie das Doppel Borchers/Mayer bei.

Vorbericht zum letzten Saisonspieltag am SA. 16.04.2016 beim SuS Legden I
Merfeld (mast). Der Kampf um den Meistertitel in der zweiten Jugend-Kreisklasse geht für den Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld in die entscheidende Phase. Vor dem letzten Spieltag befinden sich der VfL Ramsdorf II und das Jugend 70-Quartett mit jeweils 25:11 Punkten an der Tabellenspitze.

Die VfL-Reserve hat das um vier Partien bessere Spielverhältnis und gastiert am Samstag beim Schlusslicht TSG Dülmen III. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Steffen Borchers und Hendrik Mayer müssen zum Vorletzten SuS Legden.

Bericht zum 9. RR-Spieltag vom SA. 09.04.2016 gg TSG Dülmen III
Merfeld (mast). Der Zweikampf an der Tabellenspitze der zweiten Jugend-Kreisklasse geht in die entscheidende Phase. Einen Spieltag vor dem Saisonende zog der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld durch den 8:2-Heimsieg gegen die TSG Dülmen III mit dem Spitzenreiter VfL Ramsdorf II (beide 25:11 Zähler) gleich. Die Entscheidung um den Gewinn der Meisterschaft fällt nun am kommenden Samstag, wenn das Jugend 70-Quartett zum Vorletzten SuS Legden reist, während der Liga-Primus aus Ramsdorf den Tabellenletzten Dülmen empfängt.

Gegen die Blau-Gelben gewannen Linus Kreuznacht und Vincent Stief im oberen Paarkreuz beide Einzel, während Sara Mühlenbäumer sowie Nico Berning einen Zähler beisteuerten. Außerdem behielten Mühlenbäumer/Berning und Kreuznacht/Stief im Doppel die Oberhand. Für das TSG-Team war Moritz Bieckhofe mit zwei 3:0-Erfolgen im unteren Paarkreuz gegen Mühlenbäumer und Berning erfolgreich.

Vorbericht zum 9. RR-Spieltag am SA. 09.04.2016 gg TSG Dülmen III
Merfeld (mast). Nach dem souveränen 7:3-Hinspielerfolg gegen die TSG Dülmen III peilen die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld heute um 16 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule den nächsten Sieg gegen den Ortsrivalen an.

Die Gastgeber belegen in der zweiten Jugend-Kreisklasse mit 21:11 Punkten den zweiten Platz, während die Blau-Gelben als Fünfter 10:18 Zähler aufweisen. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gehen für das Jugend 70-Quartett an die Tische.

Bericht zum 8. RR-Spieltag vom So. 13.03.2016 beim SuS Stadtlohn II
In Lauerstellung: Sara Mühlenbäumer arbeitete sich mit Jugend 70 Merfeld auf den zweiten Platz vor.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld hat sich in der zweiten Jugend-Kreisklasse auf den zweiten Tabellenplatz vorgearbeitet. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gewannen deutlich mit 7:3 beim bisherigen Zweiten SuS Stadtlohn II. Der Rückstand zum Spitzenreiter VfL Ramsdorf II, der überraschend beim Viertplatzierten SG Coesfeld 06 nicht über ein 5:5-Unentschieden hinaus kam, beträgt lediglich einen Zähler. Stief sowie Mühlenbäumer gewannen jeweils zwei Einzel, Kreuznacht und Berning verließen den Tisch einmal als Gewinner. Für die wichtige, frühe 2:0-Führung hatten zuvor die Doppel Kureznacht/Stief und Mühlenbäumer/Berning gesorgt.

Vorbericht zum 8. RR-Spieltag am So. 13.03.2016 beim SuS Stadtlohn II
Als Tabellendritter reist Vincent Stief am Sonntag mit Jugend 70 Merfeld zum Zweitplatzierten SuS Stadtlohn II.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Die Spitzenpartie des achten Spieltages in der zweiten Jugend-Kreisklasse wurde auf Sonntag um 10 Uhr in Stadtlohn verlegt. Die gastgebende Reserve empfängt als Tabellenzweiter (19:9 Punkte) den Dritten Jugend 70 Merfeld (18:10). Spitzenreiter ist der VfL Ramsdorf II (20:8).

Durch den ungefährdeten 8:2-Hinspielerfolg dürfen sich Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning nicht blenden lassen, denn in Merfeld fehlte mit Michael Stowermann die starke Nummer eins aus Stadtlohn. „Wenn Stadtlohn komplett antritt, wäre ein Unentschieden schon gut“, sagte Merfelds Betreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum 7. RR-Spieltag vom So. 06.03.2016 gg SG Coesfeld I
Merfeld (mast). Der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld ist nach dem 5:5-Unentschieden gegen die SG Coesfeld 06 auf den dritten Tabellenplatz der zweiten Jugend-Kreisklasse zurückgefallen. Gegen das Team aus der Kreisstadt punkteten Linus Kreuznacht und Vincent Stief im oberen Paarkreuz jeweils zweimal. Das Duo entschied zu Beginn der Partie auch das gemeinsame Doppel für sich. Sara Mühlenbäumer sowie Nico Berning blieben diesmal ohne Erfolgserlebnis.

Vorbericht zum 7. RR-Spieltag am So. 06.03.2016 gg SG Coesfeld I
Merfeld (mast). Nach der 3:7-Auswärtsniederlage gegen den neuen Spitzenreiter der zweiten Jugend-Kreisklasse, VfL Ramsdorf II, will der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld mit einem Heimsieg am Sonntag um 10 Uhr gegen den Tabellenvierten SG Coesfled 06 wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Die Gastgeber belegen mit einem Zähler Rückstand auf den Liga-Primus aus Ramsdorf und punktgleich mit dem SuS Stadtlohn II den dritten Rang. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning kommen zum Einsatz und wollen zumindest das 5:5-Unentschieden aus dem Hinspiel wiederholen.

Bericht zum 6. RR-Spieltag vom So. 28.02.2016 beim VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Die Überraschung blieb aus: Beim Spitzenreiter der zweiten Jugend-Kreisklasse, VfL Ramsdorf II, kassierte Jugend 70 Merfeld eine 3:7-Niederlage und fiel mit 37:23 Begegnungen sowie 16:8 Zählern auf den dritten Platz zurück. Spitzenspieler Linus Kreuznacht zeigte in Ramsdorf eine starke Leistung und gewann im oberen Paarkreuz beide Einzel. Einen Sieg steuerte Vincent Stief bei. Nico Berning sowie Steffen Borchers blieben ohne Punktgewinn.

Vorbericht zum 6. RR-Spieltag am So. 28.02.2016 beim VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Nach dem 7:3-Heimsieg im Nachholspiel gegen den SuS Legden reist Jugend 70 Merfeld am Sonntag um 10 Uhr als Spitzenreiter der zweiten Jugend-Kreisklasse zum ärgsten Verfolger VfL Ramsdorf II. Die Gäste führen mit einem Zähler Vorsprung die Tabelle an und wollen den Platz an der Sonne mit mind. einem Unentschieden verteidigen. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Nico Berning und Steffen Borchers (für Sara Mühlenbäumer) kommen zum Einsatz.

Bericht zum 5. RR-Spieltag vom Mo. 22.02.2016 gg SuS Legden I
Merfeld (mast). Durch einen 7:3-Heimsieg gegen den Tabellenletzten SuS Legden hat sich die Tischtennis-Nachwuchsmannschaft von Jugend 70 Merfeld an die Tabellenspitze der zweiten Jugend-Kreisklasse gesetzt. Im Nachholspiel wurde der Grundstein zum Erfolg durch die gewonnenen Fünf-Satz-Partien der Doppel Linus Kreuznacht/Vincent Stief und Sara Mühlenbäumer/Nico Berning gelegt. In den anschließenden Einzeln punktete Jugend 70-Spitzenspieler Kreuznacht zweimal, während Stief, Mühlenbäumer sowie Berning je einmal die Box als Gewinner verließen.

Vorbericht zum 5. RR-Spieltag am Mo. 22.02.2016 gg SuS Legden I
Merfeld (mast). Kurzfristig verlegt wurde das Heimspiel der Merfelder Jugendmannschaft in der zweiten Kreisklasse. Der Spitzenreiter empfängt erst am Montag um 19 Uhr das Schlusslicht vom SuS Legden. „Wenn die Gäste komplett antreten, sind sie stärker als es ihr Tabellenplatz vermuten lässt“, warnt Schwaag. Mit einem Erfolg wollen Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Nico Berning und Sara Mühlenbäumer den „Platz an der Sonne“ verteidigen.

Bericht zum 4. RR-Spieltag vom SA. 13.02.2016 bei der TSG Dülmen III
Merfeld (mast). Die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld haben sich an die Tabellenspitze der zweiten Jugend-Kreisklasse gesetzt. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gewannen das Lokalderby bei der TSG Dülmen III mit 7:3. Jeweils zwei Einzelerfolge feierten Kreuznacht, Stief sowie Mühlenbäumer. Den ersten Punktgewinn steuerte das Doppel Kreuznacht/Stief bei.

Vorbericht zum 4. RR-Spieltag am SA. 13.02.2016 bei der TSG Dülmen III
Merfeld (mast). Am vierten Spieltag der zweiten Jugend-Kreisklasse steht für Jugend 70 Merfeld am Samstag um 16.45 Uhr das mit Spannung erwartete Lokalderby bei der TSG Dülmen III auf dem Programm.

Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning befinden sich punktgleich mit dem VfL Ramsdorf II an der Spitze (jeweils 9:3 Zähler). Die Blau-Gelben nehmen Rang vier (5:7) ein. „Wir wollen das obere Tabellendrittel nicht aus den Augen verlieren“, verrät Jugend 70-Betreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum 3. RR-Spiel vom So. 31.01.2016 gg SuS Stadtlohn II
Die siegreichen Jugendlichen v.l. Vincent Stief, Linus Kreuznacht, Nico Berning und Sara Mühlenbäumer belegen nun den 2. Platz.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Mit einem überraschend deutlichen 8:2-Heimsieg gegen den SuS Stadtlohn II haben sich die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld in der zweiten Jugend-Kreisklasse auf den zweiten Tabellenrang (9:3 Punkte) verbessert. Lediglich aufgrund des besseren Spielverhältnisses nimmt der VfL Ramsdorf II den Platz an der Sonne ein.

Gegen den Dritten aus Stadtlohn legten Linus Kreuznacht/Vincent Stief und Sara Mühlenbäumer/Nico Berning mit souveränen 3:0-Erfolgen den Grundstein zum Sieg. In den anschließenden Einzeln punkteten Kreuznacht sowie Stief im oberen Paarkreuz jeweils zweimal. Einen Erfolg feierten Mühlenbäumer und Berning, wobei sich das Duo nur knapp im fünften Satz Tim Giering geschlagen geben musste.

Aufgrund des Karnevals-Wochenendes sind die Jugend 70-Nachwuchsteams erst am 13. und 14. Februar wieder im Kampf um Punkte gefordert.

Vorbericht zum 3. RR-Spiel am So. 31.01.2016 gg SuS Stadtlohn II
Merfeld (mast). Das Spitzenspiel in der zweiten Jugend-Kreisklasse findet am Sonntag um 10 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule statt. Gastgeber Jugend 70 Merfeld empfängt als Tabellenzweiter (5:3 Punkte) den Spitzenreiter SuS Stadtlohn II (6:2).

Beide Teams sind noch ungeschlagen. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gehen für das Jugend 70-Quartett an die Tische. „Ich hoffe, unser Team kann mithalten und verliert nicht den Kontakt zur Spitze“, sagte Betreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum 2. RR-Spiel vom SA. 23.01.2016 bei der SG Coesfeld I
Merfeld (mast). Eine zwischenzeitliche 3:1- und 5:3-Führung reichte dem Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld nicht, um am zweiten Rückrundenspieltag der zweiten Jugend-Kreisklasse den zweiten Sieg einzufahren. Bei der SG Coesfeld 06 stand am Ende ein leistungsgerechtes 5:5-Unentschieden auf dem Spielberichtsbogen.

Im oberen Paarkreuz kassierten Linus Kreuznacht und Vincent Stief nicht eine Niederlage. Das Duo gewann jeweils zwei Begegnungen und zudem das gemeinsame Doppel. Ohne Erfolgserlebnis blieben Sara Mühlenbäumer und Nico Berning. In der Tabelle belegt das Quartett einen Zähler hinter Spitzenreiter SuS Stadtlohn II den zweiten Platz.

Vorbericht zum 2. RR-Spiel am SA. 23.01.2016 bei der SG Coesfeld I
Merfeld (mast). Als Tabellenführer der zweiten Jugend-Kreisklasse gastiert Jugend 70 Merfeld am heutigen Samstag um 15.30 Uhr beim Tabellenfünften SG Coesfeld 06. Die Gastgeber kamen zum Auftakt der Rückrunde nicht über ein 5:5-Unentschieden bei der TSG Dülmen III hinaus. Dagegen setzten sich Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gegen den VfL Rramsdorf II mit 7:3. „Es gilt Platz eins zu verteidigen“, sagt Jugend 70-Betreuer Ludger Schwaag. Ob sich dieses Ziel in die Tat umsetzen lasse, hänge von der Coesfelder Aufstellung ab.

Bericht zum 1. Rückrundenspiel vom So. 17.01.2016 gg VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Mit einem souveränen 7:3-Heimsieg gegen den VfL Ramsdorf II ist der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld in die Rückrunde der zweiten Jugend-Kreisklasse gestartet. Linus Kreuznacht und Vincent Stief waren mit jeweils zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz die überragenden Akteure in Reihen der Gastgeber. Das Eingangsdoppel mussten Kreuznacht/Stief allerdings mit 9:11 im letzten Satz abgeben. Da die VfL-Reserve mit lediglich drei Spielern angereist war, kamen Sara Mühlenbäumer und Nico Berning zu jeweils einem kampflosen Erfolg. Auch im Doppel wurde Mühlenbäumer/Berning der Sieg geschenkt. In der Tabelle hat der Jugend 70-Nachwuchs zunächst die Spitzenposition übernommen.

Vorbericht zum 1. Rückrundenspiel am So. 17.01.2016 gg VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Gleich zum Start in die Rückrunde wartet auf den Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld eine sehr schwere Aufgabe. In der zweiten Jugend-Kreisklasse empfangen Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning am Sonntag um 10 Uhr den VfL Ramsdorf II. „Wir sind nur Außenseiter. Ramsdorf ist für mich der Favorit auf den Meistertitel“, sagt Betreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum Spiel vom 06.12.2015 beim VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Mit einer 2:8-Auswärtsniederlage gegen den VfL Ramsdorf II hat sich der Merfelder Nachwuchs aus der ersten Saisonhälfte der zweiten Jugend-Kreisklasse verabschiedet. Linus Kreuznacht und Vincent Stief setzten sich im oberen Paarkreuz jeweils mühelos gegen Jens Terfloth nach drei Sätzen durch. Drei Partien verloren die Gäste erst im finalen Durchgang. Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer und Linus Kreuznacht fehlte das notwendige Quäntchen Glück. In der Tabelle belegt das Team mit 49:51 Partien sowie 16:24 Punkten Position fünf und ist damit nicht abgestiegen.

Vorbericht zum Spiel am 06.12.2015 beim VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Der Jugend 70-Nachwuchs ist am Sonntag um 10 Uhr als Tabellenfünfter beim Vierten VfL Ramsodrf II gefordert. Mit einem Erfolg können Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning im letzten Hinrundenspiel der zweiten Jugend-Kreisklasse den nächsten Gegner überholen. Das Hinspiel endete 5:5-Unentschieden.

Bericht zum Spiel vom 29.11.2015 beim TV Borken IV
Merfeld (mast). Die Überraschung blieb aus: Mit einer 2:8-Niederlage im Gepäck kehrte der Merfelder Nachwuchs vom Gastspiel beim Spitzenreiter der zweiten Jugend-Kreisklasse, TV Borken IV, zurück. Linus Kreuznacht blieb im oberen Paarkreuz ohne Satzverlust und gewann beide Einzel. Sara Mühlenbäumer, Nico Berning und Steffen Borchers mussten sich dem sehr starken Liga-Primus deutlich geschlagen geben. Mit 47:43 Partien sowie 16:20 Punkten befindet sich das Jugend 70-Quartett auf Rang fünf.

Vorbericht zum Spiel am 29.11.2015 beim TV Borken IV
Merfeld (mast). Im vorletzten Hinrundenspiel gastiert das Jugend 70-Nachwuchsteam am Samstag um 16 Uhr beim Spitzenreiter der zweiten Jugend-Kreisklasse TV Borken IV. Der Tabellenfünfte reist als klarer Außenseiter in die Kreisstadt und möchte versuchen, die Niederlage in Grenzen zu halten. Vincent Stief, die etatmäßige Nummer zwei, steht aus privaten Gründen nicht zur Verfügung. Linus Kreuznacht, Sara Mühlenbäumer, Nico Berning und Debütant Steffen Borchers stehen zur Verfügung.

Bericht zu den Spielen vom 13. u. 14.11.2015 gg TTC Gronau u. TSV Raesfeld I
Merfeld (mast). Zwei unglückliche 4:6-Heimniederlagen gegen den TTC Gronau und TSV Raesfeld haben bei der Merfelder Nachwuchsmannschaft dafür gesorgt, dass die Titelträume in der zweiten Jugend-Kreisklasse dahin sind. Das Quartett fiel zwei Begegnungen vor dem Ende der ersten Serie auf Position vier zurück.

Gegen Gronau war einmal mehr Jugend 70-Spitzenspieler Linus Kreuznacht der überragende Akteur und holte drei Siege. Neben zwei Einzelerfolgen gewann das Eigengewächs auch das Doppel an der Seite von Vincent Stief, der ein Einzel erfolgreich abschloss.

Einen Tag später punkteten Beide gegen Raesfeld jeweils einmal im Einzel und zusammen im Doppel. Für den vierten Zähler sorgten Sara Mühlenbäumer/Nico Berning. Pech hatte dagegen Mühlenbäumer mit zwei Fünf-Satz-Niederlagen im Einzel.

Vorbericht zum Spiel am 14.11.2015 gg TSV Raesfeld I
Merfeld (mast). Nach dem 5:5-Unentschieden im Hinspiel strebt das Nachwuchs-Quartett in der zweiten Jugend-Kreisklasse am Samstag um 15 Uhr gegen den TSV Raesfeld den nächsten Heimsieg an.

Die Gäste belegen mit einer ausgetragenen Partie mehr Rang zwei (41:29/16:12), während Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning mit 37:23 Begegnungen sowie 14:10 Punkten noch auf der vierten Position zu finden sind. Da der Spitzenreiter TV Borken IV (18:10) ein spielfreies Wochenende genießt, soll mit einem Erfolg der Rückstand verkürzt werden.

Vorbericht zum Spiel am 13.11.2015 gg TTC Gronau I
Nach der vor 6 Wochen im vierten Saisonspiel ersten 4:6-Niederlage beim TTC Gronau möchte sich das Nachwuchs-Quartett im dem kurzfristig vom 21.11. vorgezogenen Rückspiel am Freitag um 18.30 Uhr achtbar schlagen und mindestens ein Unentschieden erzielen.

Die Gäste belegen mit einer ausgetragenen Partie mehr Rang drei (34:36/15:13), während Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning mit 37:23 Begegnungen sowie 14:10 Punkten auf der vierten Position, ein Platz vor dem TTC Gronau zu finden sind.

Bericht zur ausgefallenen Begegnung vom 31.10.2015 gg Westfalia Gemen II
Merfeld (mast). In der zweiten Jugend-Kreisklasse kam der Merfelder Nachwuchs zu einem kampflosen 10:0-Heimerfolg gegen das Schlusslicht Westfalia Gemen II. Die Gäste konnten aus personellen Gründen keine Mannschaft stellen. Das Jugend 70-Quartett verbesserte sich durch die geschenkten vier Zähler auf Position zwei.

Vorbericht zum Spiel am 31.10.2015 gg Westfalia Gemen II
Merfeld (mast). Mit einem Heimsieg am Samstag um 15 Uhr gegen das Schlusslicht Westfalia Gemen II will das Merfelder Nachwuchsteam in der zweiten Jugend-Kreisklasse den Kontakt zur Spitze wieder herstellen. Die Gastgeber, angeführt vom bislang noch ungeschlagenen Linus Kreuznacht (10:0 Siege), fielen nach der 3:7-Niederlage gegen den neuen Tabellenführer TV Borken IV auf Position vier zurück. Allerdings beträgt der Rückstand zum Team aus Borken lediglich zwei Punkte. Hinter Kreuznacht kommen Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gegen Gemen zum Einsatz.

Bericht zum Spiel vom 24.10.2015 gg TV Borken IV
Merfeld (mast). Der Nachwuchs aus Merfeld musste die Tabellenführung in der zweiten Jugend-Kreisklasse abgeben. Durch die 3:7-Heimniederlage gegen den TV Borken IV fielen Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Hendrik Mayer auf Rang vier zurück. Zwei Einzelsiege von Kreuznacht sowie der Erfolg von Kreuznacht/Stief (12:10 im Entscheidungssatz) reichten nicht aus.

Vorbericht zum Spiel am 24.10.2015 gg TV Borken IV
Merfeld (mast). Spannung pur in der zweiten Jugend-Kreisklasse: Spitzenreiter Jugend 70 Merfeld hat nur einen Vorsprung von einem Zähler zum Fünftplatzierten TSV Raesfeld. Am Samstag um 15 Uhr empfängt der Jugend 70-Nachwuchs den TV Borken IV, der als Zweiter ebenfalls 9:7 Punkte auf dem Konto stehen hat. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Hendrik Mayer wollen mit einem Erfolg den Platz an der Sonne erfolgreich verteidigen.

Bericht zum Spiel vom 27.09.2015 beim TTC Gronau I
Merfeld (mast). Trotz der ersten Saisonniederlage (4:6 beim TTC Gronau) bleibt das Merfelder Jugendteam in der zweiten Kreisklasse mit 9:7 Punkten auf dem ersten Rang. Beim Zweitplatzierten aus Gronau reichte eine zwischenzeitliche 3:1-Führung nicht zum Sieg. Jugend 70-Spitzenspieler Linus Kreuznacht gewann beide Partien sowie das Doppel an der Seite von Vincent Stief. Einen Erfolg feierte Stief, während Sara Mühlenbäumer und Nico Berning an den Positionen drei sowie vier ohne Sieg blieben.

Vorbericht zum Spiel am 27.09.2015 beim TTC Gronau I
Merfeld (mast). Als Tabellenführer der zweiten Kreisklasse gastiert die Merfelder Jugend-Nachwuchsmannschaft am Sonntag um 10 Uhr beim Dritten TTC Gronau. Nach zuletzt zwei Unentschieden wollen Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning mit einem Erfolg den Platz an der Sonne verteidigen.

Bericht zu den Spielen vom 13. u. 19.09.2015 gg VfL Ramsdorf II u. TSV Raesfeld I
Merfeld (mast). Obwohl das Jugend 70-Nachwuchsteam in der zweiten Kreisklasse gegen den VfL Ramsdorf II und den TSV Raesfeld nicht über ein 5:5-Unentschieden hinauskam, führt das Quartett die Tabelle der zweiten Kreisklasse aufgrund des besseren Spielverhältnisses gegenüber dem TV Borken (beide 8:4 Zähler) an.

Gegen die Ramsdorfer Reserve sorgten Linus Kreuznacht und Vincent Stief im Alleingang für die Punkteteilung. Das Duo entschied beide Einzel sowie das gemeinsame Doppel für sich. Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gingen leer aus.

In Raesfeld blieb Kreuznacht ebenfalls ungeschlagen und war an drei Siegen (zwei im Einzel sowie im Doppel mit Stief) direkt beteiligt. Eine starke Vorstellung zeigte Mühlenbäumer im unteren Paarkreuz mit zwei Siegen.

Vorbericht zum Spiel am 13.09.2015 gg VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Eine deutlich schwierigere Aufgabe als noch in der Vorwoche bei Westfalia Gemen II (10:0) wartet auf das Merfelder Nachwuchsteam in der zweiten Jugend-Kreisklasse. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning empfangen am Sonntag ab 10 Uhr als Tabellenführer den VfL Ramsdorf II, der seine Auftaktpartie gegen den TSV Raesfeld mit 4:6 verlor. „In dieser Partie hängen die Trauben ein wenig höher“, sagte Jugendbetreuer Ludger Schwaag.

Vorbericht zum Spiel am 13.09.2015 gg VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Eine deutlich schwierigere Aufgabe als noch in der Vorwoche bei Westfalia Gemen II (10:0) wartet auf das Merfelder Nachwuchsteam in der zweiten Jugend-Kreisklasse. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning empfangen am Sonntag ab 10 Uhr als Tabellenführer den VfL Ramsdorf II, der seine Auftaktpartie gegen den TSV Raesfeld mit 4:6 verlor. „In dieser Partie hängen die Trauben ein wenig höher“, sagte Jugendbetreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum 1. Spiel vom 05.09.2015 bei Westf. Gemen II
Merfeld (mast). Mit einem 10:0-Kantersieg bei Westfalia Gemen II startete Jugend 70 Merfeld in die Saison 2015/16 der zweiten Jugend-Kreisklasse.
Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning gaben in den zehn Partien lediglich zwei Sätze ab. Die Folge: Das Nachwuchs-Quartett hat sich direkt an die Tabellenspitze gesetzt.

Vorbericht zum 1. Spiel am 05.09.2015 bei Westf. Gemen II
Merfeld (mast). Zum Saisonauftakt in der zweiten Jugend-Kreisklasse reist der Nachwuchs aus Merfeld am Samstag um 15 Uhr zu Westfalia Gemen II. Linus Kreuznacht, Vincent Stief, Sara Mühlenbäumer und ein erst nach dem Abschlusstraining am Freitag benannter vierter Spieler wollen gleich mit einem Erfolg starten, der für Trainer Ludger Schwaag „im Bereich des möglichen liegt“.
Seitenanfang Mannschaften 2015/16
Copyright © 2015, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld