Kreisranglisten für 2013 - 14
Link zur der Ranglistenseite vom TT-Kreis Westmünsterland

Bericht von der 2. Runde der Kreisranglistenspiele am 28.03.2014
Enttäuschung pur: Mit nur einem Sieg schied Damian Kleinert im Halbfinale der Kreisranglistenspiele aus.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Ein Sieg fehlte Damian Kleinert, Nummer zwei des Tischtennis-Bezirksligisten Jugend 70 Merfeld, bei den Ranglistenspielen des Kreises Westmünsterland zum Einzug in die Endrunde der besten acht Akteure (9. Mai in Lembeck).

Der Abwehrspieler startete in Ahaus vielversprechend in die Vorschlussrunde und gewann sein Auftaktspiel gegen Hermann Nabbefeld mühelos mit 6:11, 11:6, 11:6 und 11:5. Etwas überraschend kam allerdings im Anschluss die 2:3-Niederlage gegen Philipp Gahlmann vom Liga-Konkurrenten Westfalia Gemen. Kleinert musste sich dem späteren Gruppensieger im Entscheidungsdurchgang mit 9:11 geschlagen geben.

Trotz dieser Niederlage war das Weiterkommen immer noch möglich, doch hätte dazu die letzte Partie gegen Sebastian Schulz (TV Borken) gewonnen werden müssen. Wieder kämpfte sich der Merfelder in den fünften Satz und wieder reichte es nicht zu einem Erfolg. Diesmal behielt Schulz, Spieler des oberen Landesliga-Paarkreuzes, mit 11:8 die Oberhand und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht.

Für den zweiten Jugend 70-Starter im Halbfinale, Stephan Roß, lohnte sich die Fahrt nach Borken nicht. Mit nur einem Satzgewinn im Gepäck kehrte das Merfelder Eigengewächs wieder nach Hause zurück. Gegen Stefan Schulte-Kemper (SuS Hochmoor) kassierte Roß eine 1:3-Niederlage. Björn Fleischer (SSV Rhade), Curd Fischer (TSG Dülmen) sowie Thomas Jürgens (VfL Ahaus) erwiesen sich für den Akteur aus der zweiten Kreisklasse als eine Nummer zu stark und fuhren souveräne 3:0-Siege ein.


Vorbericht für die 2. Runde der Kreisranglistenspiele am 28.03.2014
Berufsbedingt musste Mitfavorit Joachim Hüllen seine Teilnahme am heutigen Kreisranglisten-Halbfinale absagen.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Die Tischtennis-Ranglistenspiele des Kreises Westmünsterland gehen in die entscheidende Phase. Am heutigen Freitag finden in Ahaus und Borken die Halbfinalbegegnungen statt.

Insgesamt 24 Herren haben sich für die Runde qualifiziert, wobei Joachim Hüllen vom Bezirksliga-Zweiten Jugend 70 Merfeld seine Teilnahme aus beruflichen Gründen absagen musste. Mannschaftskollege Damian Kleinert ist aber in Ahaus am Start und will sich als Erster oder Zweiter für die Endrunde am 9. Mai in Lembeck qualifizieren. Für Jugend 70-Eigengewächs Stephan Roß führt die Reise nach Borken. Einer der fünf Gegner ist Curd Fischer, Abteilungsleiter der TSG Dülmen.

Die Gruppen in der Übersicht:
Gruppe 1 (Freitag, 19.30 Uhr in Ahaus): Raphael Krämer (TV Borken), Marcel Rahms (VfL Billerbeck), Felix Terbeck (TTC Gronau), Wilfried Sandkuhle (VfL Ahaus), Christoph Schmidt (SuS Hochmoor).

Gruppe 2 (Freitag, 19.30 Uhr in Ahaus): Sebastian Schulz (TV Borken), Wilhelm Lamers (VfL Ahaus), Damian Kleinert (Jugend 70 Merfeld), Hermann Nabbefeld (VfL Billerbeck), Guido Swigoniak (SuS Hochmoor), Phillip Gahlmann (Westfalia Gemen).

Gruppe 3 (Freitag, 20 Uhr in Borken): Marlon Thies (TV Borken), Stefan Schulte-Kemper (SuS Hochmoor), Björn Fleischer (SSV Rhade), Curd Fischer (TSG Dülmen), Stephan Roß (Jugend 70 Merfeld), Thomas Jürgens (VfL Ahaus).

Gruppe 4 (Freitag, 20 Uhr in Borken): Michael Kuth (TV Borken), Rainer Musholt (SuS Hochmoor), Holger Fleischer (SSV Rhade), Roman Borninkhof (TTC Gronau), Phillip Kozaris (Westfalia Gemen), Michel Hinricher (VfL Ramsdorf).


Joachim Hüllen u. Stephan Roß haben 2. Runde der Kreisranglistenspiele erreicht
Mit drei Siegen und zwei Niederlagen hat Joachim Hüllen (Jugend 70 Merfeld) die zweite Runde der Kreisranglistenspiele erreicht.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Joachim Hüllen, neue Nummer vier des Tischtennis-Bezirksligisten Jugend 70 Merfeld, hat bei den Kreisranglistenspielen die nächste Runde erreicht. Der 27-Jährige belegte in der Vorrundengruppe sieben hinter dem ungeschlagenen Stefan Schulte-Kemper vom Gastgeber SuS Hochmoor den zweiten Platz.

Das Jugend-Eigengewächs startete mit zwei mühelosen 3:0-Siegen gegen Alfred Kramer (VfL Ahaus) und den stärker eigeschätzten Philipp Gahlmann vom Liga-Konkurrenten Westfalia Gemen. Schulte-Kemper erwies sich bei der 1:3-Niederlage als zu stark, doch dafür reichte es gegen Christian Göbbels (Westfalia Gemen) zu einem Vier-Satz-Erfolg. Überraschend unterlag Hüllen zum Abschluss jedoch gegen Simon Bolwin, der für den VfL Billerbeck im unteren Paarkreuz der Bezirksklasse auf Punktejagd geht. „Bolwin kam mit meinem Spielsystem einfach gut klar.“ Die 8:11, 11:7, 12:14, 13:11 und 9:11-Niederlage hatte jedoch nur noch statistischen Wert, denn hinter Stefan Schulte-Kemper reichte es aufgrund des besseren Satzverhältnisses (12:7) gegenüber Gahlmann sowie Bolwin zum zweiten Platz.

Kampflos steht Stephan Roß aus der Jugend 70-Drittvertretung in der nächsten Runde, da die Partien in der Gruppe sechs komplett abgesagt werden mussten. Nach der Abmeldung von Jannik Weidemann (TV Borken) stand mit Wilhelm Lamers (VfL Ahaus), Felix Terbeck (TTC Gronau) und Roß nur noch ein Trio zur Verfügung. Da aber drei Akteure weiterkommen, wurden die Partien abgesagt. Der Merfelder Damen Kleinert hatte sich bereits zwei Wochen zuvor für die nächste Ebene qualifiziert.


Damian Kleinert bei 1. Kreisranglistenrunde in Billerbeck erfolgreich
Mit nur einer Niederlage hat Damian Kleinert die nächste Runde bei den Kreisranglistenspielen erreicht.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Vier Siege und eine Niederlage: Damian Kleinert vom Tischtennis-Bezirksligisten Jugend 70 Merfeld hat sich souverän für die zweite Runde der Ranglistenspiele des Kreises Westmünsterland qualifiziert. Nach einem mühelosen 11:4, 11:7 und 11:2-Auftakterfolg gegen Ralf Borchardt (TTC Lembeck) unterlag der Materialspieler Rainer Musholt vom Bezirksklassen-Klub SuS Hochmoor  mit 9:11, 6:11, 11:5 sowie 11:13. In den nachfolgenden Partien gegen Hermann Schulze Brock (VfL Billerbeck/3:0), Wilfried Sandkuhle (VfL Ahaus/3:0) und Leon Eckwert (TV Borken(3:1) gab sich Kleinert keine Blöße.

In der Endabrechnung hatten sowohl Musholt als auch das Jugend 70-Eigengewächs eine 4:1-Bilanz vorzuweisen, so dass das Satzverhältnis den Ausschlag über den Gruppensieg gab. Da auch die Differenz (plus elf) gleich war, musste die Anzahl der mehr gewonnenen Durchgänge entscheiden. Hier behielt der Akteur aus Hochmoor (14) knapp gegenüber Damian Kleinert (13) die Oberhand.

Die weiteren Jugend 70-Teilnehmer, Stephan Roß (11. Dezember in Gronau) und Joachim Hüllen (13. Dezember in Hochmoor), sind in der nächsten Woche gefordert.

Vorbericht - Herren-Kreisrangliste 1. Runde vom 29.11.2013

Nutzt die Kreisranglistenpartien dazu, um für die Meisterschaft Spielpraxis zu bekommen: Joachim Hüllen.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Die Tischtennis-Ranglistenbegegnungen des Kreises Westmünsterland erfreuen sich weiterhin einer sehr großen Beliebtheit. 46 Spieler haben sich für die erste Runde angemeldet. Darunter befinden sich ein Trio von Jugend 70 Merfeld (Damian Kleinert, Stephan Roß, Joachim Hüllen) und ein Akteur von der TSG Dülmen (Curd Fischer). Brukteria Rorup gab keine Meldung ab. Aus den acht Gruppen qualifizieren sich jeweils die Spieler auf den Plätzen eins bis drei für die im Frühjahr 2014 stattfindende zweite Runde.

Die Gruppen mit Dülmener Beteiligung:

Gruppe 1 (29. November um 19.30 Uhr in Billerbeck): Damian Kleinert
(Jugend 70 Merfeld), Leon Eckwert (TV Borken), Wilfried Sandkuhle (VfL Ahaus), Wilfried Sandkuhle (VfL Ahaus), Hermann Schulze Brock (VfL Billerbeck), Rainer Musholt (SuS Hochmoor), Ralf Borchardt (TTC Lembeck).

Gruppe 6 (11. Dezember um 19.30 Uhr in Gronau): Jannik Weidemann (TV Borken), Philipp Gahlmann (Westfalia Gemen), Martin Gerwens (TTC Gronau), Marc Machelett (SuS Hochmoor), Stephan Roß (Jugend 70 Merfeld), Wilhelm Lamers (VfL Ahaus).

Gruppe 7 (13. Dezember um 19.30 Uhr in Hochmoor): Stefan Schulte-Kemper (SuS Hochmoor), Alfred Kramer (VfL Ahaus), Felix Terbeck (TTC Gronau), Joachim Hüllen (Jugend 70 Merfeld), Christian Göbbels (Westfalia Gemen), Simon Bolwin (VfL Billerbeck).

Gruppe 8 (29. November um 19.30 Uhr in Ramsdorf): Michel Hinricher (VfL Ramsdorf), Tobias Büning (VfL Ahaus), Raphael Kampshoff (TV Vreden), Kai Herden (SuS Hochmoor), Curd Fischer (TSG Dülmen), Marcel Rahms (VfL Billerbeck).


Seitenanfang News-Aktuelles Ranglisten 2014
Copyright © 2013, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld