Bericht vom Weihnachtsturnier des SVC Laggenbeck 2005
Das Jugend 70-Duo Dominik Ebbing (l.) und Marco Steinbrenner belegte beim verbandsoffenen Turnier in Laggenbeck den dritten Platz.
Merfeld (ls). Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk bereiteten sich die Tischtennisspieler Dominik Ebbing und Marco Steinbrenner von Jugend 70 Merfeld.
Beim verbandsoffenen Weihnachtsturnier des SV Cheruskia Laggenbeck belegte das Duo als Zweiermannschaft in der Herren D-Konkurrenz den dritten Platz. Bei der Siegerehrung erhielten die Nummer eins und zwei des Kreisklassen-Reserveteams ein Preisgeld in Höhe von 30 Euro überreicht.
Bis zum Halbfinale deutete vieles darauf hin, dass die Kombination sogar um den Turniersieg hätte mitspielen können. Nach drei souveränen 2:0-Erfolgen in der Gruppenphase wurde auch die Achtelfinalpartie gegen Frank Elsner/Guido Hartwig (SuS Legden) 3:0 gewonnen. Bedeutend umkämpfter verlief dagegen die Begegnung in der Runde der letzten Acht. Nach großem Kampf setzten sich Ebbing/Steinbrenner gegen die Titelverteidiger 3:1 durch.
In der Vorschlussrunde kam für die Merfelder jedoch das Aus. Gegen eine Kombination des TuS Hiltrup, die die Tabelle der ersten Kreisklasse Münster/Warendorf anführt und später das Turnier gewann, war das Jugend 70-Duo bei der 0:3-Niederlage ohne Siegchance. Sämtliche Partien gingen nach vier Sätzen verloren. Das Spiel um den dritten Platz wurde mühelos 3:0 gewonnen. Ebbing sowie Steinbrenner steuerten einen Einzelerfolg bei und gewannen abschließend das Doppel in fünf Durchgängen.
Für die zweite Merfelder Kombination, Tobias Siever/Berthold Kreuznacht, endete das Turnier im Achtelfinale. Der zweite Gruppenplatz und die damit verbundene Teilnahme an der Hauptrunde wurde erst durch einen 2:1-Sieg in der dritten und letzten Vorrundenpartie entschieden. Nach einer Niederlage von Siever und einem Erfolg von Kreuznacht gewannen die Beiden das entscheidende Schlussdoppel. Das Turnier begann für Siever/Kreuznacht zunächst mit einem 2:1-Erfolg gegen ein Duo des TTV Mettingen. Die zweite Begegnung wurde 0:2 verloren. In der ersten Hauptrunde kam jedoch auch für das Jugend 70-Duo das Aus. Gegen die späteren Gewinner aus Hiltrup gab es auch für Siever/Kreuznacht eine 0:3-Schlappe.
Copyright © 2005, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld